Unfall mit Krad in Richelsdorf - keine Verletzten

Bei dem Unfall auf der L 3248 kamen die Beteiligten mit dem Schrecken davon.

Richelsdorf. Am Freitag, 14. Juni, ereignete sich gegen 18.25 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3248 zwischen Sontra-Blankenbach und Wildeck-Richelsdorf. Ein 62-jähriger Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Krad mit Beiwagen in Fahrtrichtung Richelsdorf unterwegs und geriet in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern.

Der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn, während sein Krad auf die Gegenfahrbahn rutschte, wo es mit dem Pkw eines 23-jährigen Mannes, der ebenfalls aus dem Werra-Meißner-Kreis stammt, kollidierte. Der Kradfahrer wurde nicht verletzt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 5.500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Mit Funny Girl stand nun die dritte Premiere der aktuellen Festspielsaison an - und das Musical begeisterte das Publikum vor allem mit Hauptdarstellerin Katharine …
Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Als das Haunetal bebte: Haune Rock begeistert in Odensachsen

Wahnsinnsstimmung: Haune Rock ist wieder ein Erfolg - mit großer Bildergalerie
Als das Haunetal bebte: Haune Rock begeistert in Odensachsen

Rettungshunde übten am Breitenbacher See

Das DLRG übte die Personenrettung mit der Rettungshundestaffel.
Rettungshunde übten am Breitenbacher See

Volldampf-Festival im Bebraer Lokschuppen: Drei Tickets für beide Tage zu gewinnen

Kartenvorverkauf ab sofort auch in der Hoehlschen Buchhandlung in Bebra und Bad Hersfeld
Volldampf-Festival im Bebraer Lokschuppen: Drei Tickets für beide Tage zu gewinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.