Mercedes flog 30 Meter von der Straße

+
Der Mercedes flog 30 Meter weit von der Straße. Tvnews Hessen

Das Notfallassistenzsystem informierte die Polizei über den Unfall

Rotenburg.  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen gegen 01.40 Uhr in Rotenburg auf der Zufahrt zum Herz-Kreislauf-Zentrum.

Die Fahrerin (29) eines mit vier Personen besetzten Mercedes C-Klasse befuhr die Heinz-Meise-Straße bergauf in Richtung HKZ. In einer Linkskurve kam der Mercedes vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Schräge einer beginnenden Leitplanke und wurde in die Luft katapultiert. Im weiteren Verlauf flog der Mercedes 30 Meter einen Abhang hinunter, streifte dabei mehrere Bäume und kam final auf einen Streuobstwiese an einem Obstbaum zum stehen.

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin schwer und ihre drei Mitfahrer (alle ca. Anfang 20) leicht verletzt. Die Polizei wurde durch das Notfall- Assistenzsystem im Mercedes über den Unfall informiert. Da der Mercedes sehr weit von der Straße entfernt lag, wäre der Unfall vorbeifahrenden Fahrzeugen nicht aufgefallen.

Alle vier Insassen mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Am Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Mercedes wird aufgrund der Lage und Lichtverhältnisse erst bei Tageslicht geborgen und abgeschleppt. Zur Personenrettung wurden die Feuerwehr aus Rotenburg und mehrere Rettungswagen an die Unfallstelle bestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Das kaum fahrtüchtige Gefährt wurde als Reisebus benutzt.
Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Lolls von oben

Lollsrede und Entzünden des Feuers vom Stadtkirchenturm aus
Lolls von oben

Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Am heutigen Montag wurde das Lullusfeuer entzündet.
Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.