Unfall mit Oldtimer: Hoher Sachschaden bei Ludwigsau

Wegen einer Vorfahrtnahme auf der B 27 in Ludwigsaukam es am Sonntagabend zu einem Unfall, bei dem ein teurer Oldtimer beschädigt wurde.

Ludwigsau - Am Sonntagabend gegen 21 Uhr kam es auf der B 27 bei 36251 Ludwigsau zu einem Zusammenstoß zweier Pkw, wobei ein geschätzter Schaden von 303.000 Euro entstanden ist.

Ein 51-jähriger Mann aus Bebra befuhr mit seinem Sportwagen aus dem Jahr 1957 die B 27 aus Bad Hersfeld kommend in Richtung Bebra. Auf Höhe der Unfallstelle kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw eines 64-jährigen Mannes aus Ludwigsau, der im Bereich einer Bushaltestelle vom Fahrbahnrand aus anfuhr und dabei den von hinten herannahenden Sportwagen übersah.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Wert des Oldtimers Mercedes wird aktuell noch mit rund 1,5 Millionen Euro angegeben, wodurch die hohe Schätzung des entstandenen Schadens in Höhe von 300.000 Euro zustande kommt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Der Audi-Fahrer fuhr statt erlaubten 120 km/h rasante 199 km/h.
Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.