Unfall auf A4 bei regenannasser Straße

+

20-Jähriger Fahrer kam von der Straße ab - nachfolgende Fahrzeuge durch Trümmer beschädigt

A4 bei Bad Hersfeld.In der Nacht zum Montag kam es auf der A4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer (20) eines VW Golf befuhr die A4 in Fahrtrichtung Erfurt. Kurz vor der Asbachtalbrücke verlor der Fahrer im Ausgang einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und Sturm die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte zuerst in die rechte Schutzplanke und schleuderte mit seinem Fahrzeug über alle drei Fahrspuren. Im weiteren Verlauf  prallte der VW noch zweimal gegen die rechte Schutzplanke, bevor das Fahrzeug mit dem Heck an der rechten Schutzplanke zum Stehen kam.

Der Fahrer (19) eines nachfolgenden BMW fuhr über die Trümmerteile, kam bei einem Ausweichversuch gegen die Mittelschutzplanke, prallte noch gegen ein Verkehrszeichen hinter der Mittelschutzplanke und kam schliesslich mit erheblichem Frontschaden ca. 200 Meter hinter dem VW an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Zwei weitere Fahrzeuge , die ebenfalls über Trümmerteile fuhren, setzten ihre Fahrt fort und warteten an der Autobahnabfahrt Bad Hersfald auf die Polizei um den Schaden aufnehmen zu lassen.

Da der Fahrer des VW seinen Führerschein noch auf Probe besitzt, wird er vermutlich aufgrund der Sachlage den Führerschein verlieren. Bei dem Unfall konnten beide Fahrzeugführer die Fahrzeuge unverletzt verlassen. Aufgrund der schlechten Wetter- und Sichtverhältnisse und verstreuten Trümmerteilen auf allen drei Fahrstreifen musste die A4 bis zur Bergung beider Fahrzeuge voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Einsatz für Feuerwehren am Montagabend im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft
Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Einfamilienhaus am Montagabend in Bad Hersfeld in Flammen
Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.