Unfall verursachen, einigen, abstreiten?!

+

Rotenburg. Nachdem ein 81-Jähriger einen Mofafahrer vom Gefährt holte, wollte er im Nachhinein nichts mehr damit zutun haben.

Rotenburg. Ein 81-jähriger Pkw-Fahrer aus Nentershausen befuhr am gestrigen frühen Abend, gegen 17 Uhr, die Kasseler Straße aus Richtung Heinebach kommend in Richtung Bebra und wollte in den Kreisverkehr einfahren. Ein 26-jähriger Mofa-Fahrer aus Rotenburg fuhr aus der Straße "Im Heienbach" kommend in den Kreisverkehr ein und wollte in die Straße "Zum Güterbahnhof" abbiegen.

Der wartepflichtige Pkw-Fahrer übersah dabei den im Kreisverkehr vorfahrtsberechtigten Mofa-Fahrer der sich in Höhe der Kasseler Straße befand. Es kam zum Zusammenstoß. Der 26-Jährige kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Unfallbeteiligten einigten sich vor Ort. Später wollte der Pkw-Fahrer den Unfall nicht verursacht haben. Es erfolgte dann eine Unfallaufnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Am Mittwoch (25. März 2020), gegen 21.25 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bebra die Bundesstraße 83 aus Richtung Bebra kommend in Richtung Rotenburg.
Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Laut Polizeibericht ist ein Lkw-Fahrer aus Neustadt (Hessen) am Mittwoch (25. März 2020), gegen 12.30 Uhr, rückwärts aus einer Ausfahrt in die Eisenacher Straße, um auf …
Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Gleichzeitig konnten insgesamt 24 weitere Personen aus der Quarantäne entlassen werden.
Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.