Unfallflucht: Fahrer entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle

Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums kollidierten zwei Fahrzeuge. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Bebra. Der Fahrer eines Pkw aus Bebra parkte sein Fahrzeug am 10. Januar um 18.28 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Innenstadt. Ein weiterer Pkw-Fahrer aus Bebra (74 Jahre) parkte ebenfalls ordnungsgemäß auf dem Parkplatz.

Der 74-jährige Fahrer wollte den Parkplatz verlassen, fuhr rückwärts aus der Parkbucht, überquerte den Zufahrtsbereich und stieß mit dem linken Heck gegen die rechte Seite des oben genannten Pkw aus Bebra. Nach der Kollision bog der Verursacher nach rechts ab und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Geschädigte befand sich zum Unfallzeitpunkt in seinem Fahrzeug. Ein weiterer Zeuge konnte das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeuges ablesen. Durch die informierte Polizei konnte der Verursacher ermittelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Asche im Mülleimer war der Grund für einen Brand in Kirchheim, bei dem die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte.
Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Ein Autofahrer war mehrere Stunden auf der L3159 zwischen umgestürzten Bäumen gefangen.
Gefährliche Befreiungsaktion nach Sturm auf der "Langen Heide"

Friederike machte die A7 unbefahrbar

Über 20 große Tannen kippten auf Laster und die Autobahn
Friederike machte die A7 unbefahrbar

Sturm "Friederike" ist da!

Unwetterwarnung: Schulen geschlossen, Einschränkungen im ÖPNV
Sturm "Friederike" ist da!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.