Ungewöhnliches in Zuspann’s Ratskeller: „Kappa Maki“, „Gunkan“ und „Maguro Nigiri“...

Bad Hersfeld. Da hatte sich Chefköchin Karin Müller mal was ganz besonderes einfallen lassen: Wo es ansonsten Sülze vom Weideochsen, gebratene Ries

Bad Hersfeld. Da hatte sich Chefköchin Karin Müller mal was ganz besonderes einfallen lassen: Wo es ansonsten Sülze vom Weideochsen, gebratene Riesengarnelen mit Sesamsalz oder saftige Lendchen vom Rhöner Landschwein gibt wurde an diesem Abend Sushi kredenzt.

Es war "Themenabend" in Zuspanns Ratskeller in Bad Hersfeld. Und dafür hatte Karin Müller nicht irgendwen als Experten eingeladen, sondern Cilla und Hans-Georg Pappe.

Das Duo aus Dörpen ist deutschlandweit bekannt dafür, dass aus ihrer Sushi-Küche nur das Feinste und Frischeste kommt. Was die zahlreichen Gäste, die sich "Kappa Maki", "Gunkan" oder "Maguro Nigiri" auf dem Gaumen zergehen ließen, nur bestätigen konnten.

Für alle die dieses Gourmet-Event verpasst haben sollten: Karin Müller verspricht, dass der Sushi-Thementag zur Dauereinrichtung im Ratskeller werden soll: "Vielleicht für ein- bis zweimal im Jahr", so die dekorierte Märchenköchin.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frau von Lkw überrollt
Hersfeld-Rotenburg

Frau von Lkw überrollt

Tödlicher Unfall in der Dippelstraße
Frau von Lkw überrollt
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Was tun wenn man einen Igel findet
Hersfeld-Rotenburg

Was tun wenn man einen Igel findet

Nicht jeder Igel braucht Hilfe - aber jede Hilfe muss richtig sein!
Was tun wenn man einen Igel findet
Seit 50 Jahren dabei: Schausteller mit Leib und Seele
Hersfeld-Rotenburg

Seit 50 Jahren dabei: Schausteller mit Leib und Seele

Bad Hersfeld. Einen besonderen Bezug zum Lullusfest hat Herbert Nier: Er kommt als Schausteller seit 50 Jahren zum Lullusfest.
Seit 50 Jahren dabei: Schausteller mit Leib und Seele

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.