Ungezwungene Atmosphäre beim Sommerfest der Bad Hersfelder Festspiele

Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
1 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
2 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
3 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
4 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
5 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
6 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
7 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.
8 von 36
Impressionen vom Festspiel-Sommerfest 2019.

Schauspieler und Zuschauer, Mitwirkende und Gäste trafen sich am Sonntag zum zwanglos-fröhlichen Sommerfest der Bad Hersfelder Festspiele im Festspiel-Park.

Bad Hersfeld - Ein Plausch hier, ein nettes Künstler-Gespräch dort - beim diesjährigen Sommerfest der Bad Hersfelder Festspiele im Festspielpark neben der Stiftsruine herrschte bei strahlendem Sonnenschein herrschte eine ausgelassen-fröhliche Stimmung.

Auf dem Programm standen eine Lesung von Günter Alt (Der Prozess), der zwei Geschichten von Horst Evers interpretierte. Carolin Mirkes aus dem Festspiel-Orchester spielte ein Cello-Solo und Dominic Mäcke legte zwei kurze Talkrunden im Stil seiner "Nachteulen"-Veranstaltungen mit Helena Sigal (A long way down) und Rob Picher (Funny Girl), der noch "Music of the Night" aus "The Phantom of the Opera" sang, ein.

im grünen Foyer der Festspiele gaben Marianne Sägebrecht, Ingrid Steeger, Günter Alt, Thorsten Nindel, Heinrich Schafmeister und Katherine Mehrling fleißig Autogramme und standen für zahlreiche Fotos mit ihren Fans bereit. Und wer sich unter den Gästen des Sommerfestes umschaute, entdeckte noch den ein oder anderen Schauspieler oder Musicaldarsteller.

Überraschend hatte sich Marc Schubring, der Komponist des Familienmusicals "Emil und die Detektive" mit seiner Gattin Ulrike Frank (Katrin Fleming im "GZSZ") unter die Feiernden gemischt. Das Paar besuchte am Nachmittag auch die Premiere des diesjährigen Familienstückes. Intendant Joern Hinkel hatte auch einen Polizisten und den Geschäftsführer einer Detektei zum Talk eingeladen, die ihre Aufgaben vorstellten.

Passend dazu konnten Kindern an einer Detektiv-Schnitzeljagd teilnehmen und auch das "Wortreich" war mit seinem bekannten Bully vertreten. Leckeres gab es von "Bücking Catering".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Aus einem Wortgefecht wurde eine körperliche Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei Zeugen für die Tat.
Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Am Samstag fiel in Bebra um 00.25 Uhr ein polnischer Autofahrer in einer Polizeikontrolle auf. Dieser stand mit über zwei Promille unter erheblichem Alkoholeinfluss.
Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

 Am Freitag kam es gegen 10.20 Uhr in der Hersfelder Straße auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Bebra zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.