Wetter-Warnung: Sturmböen über Nordhessen

Im Verlauf des heutigen Tages und in der Nacht frischt der Wind deutlich auf.

Region. Ein atlantischer Tiefausläufer sorgt heute im Tagesverlauf und in der kommenden Nacht für wechselhaftes und windiges Wetter. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat deshalb eine Warnung vor markantem Wetter herausgegeben.

In Nordhessen ist im Verlauf des Nachmittags ab etwa 14 Uhr mit Sturmböen zwischen 60 und 70 km/h (Windstärke 7-8) zu rechnen, in exponierten Lagen sind sogar Böen von bis zu 80 km/h (Windstärke 9) möglich. Ein stark böiger Südwestwind wird voraussichtlich während der ganzen kommenden Nacht wehen.

Dabei können Äste und andere lose Gegenstände herabfallen. Ein Aufenthalt im Freien ist nach Möglichkeit zu vermeiden. Bitte achten Sie auf mögliche Gefahren und verfolgen Sie die aktuellen Wettermeldungen. Die aktuelle Warnlage finden Sie auf der Homepage des DWD.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreistag: Haushalt für 2019/2020 eingebracht

Weiter Investitionen in Schulen und Kreisstraßen vorgesehen
Kreistag: Haushalt für 2019/2020 eingebracht

Schwerer Verkehrsunfall: 89-Jährige übersieht anderes Fahrzeug

Heute kam es zu einem schweren Unfall bei Bosserode. Eine 89-Jährige übersah ein anderes Fahrzeug.
Schwerer Verkehrsunfall: 89-Jährige übersieht anderes Fahrzeug

Lkw-Führerhaus auf A4 ausgebrannt

Bei Wildeck brannte am frühen Morgen das Führerhaus eine Lkw vollkommen aus. Der Fahrer konnte sich retten.
Lkw-Führerhaus auf A4 ausgebrannt

hr-Fernsehen sendet Wahl-Debatte live aus Bad Hersfeld

Sendereihe "#hrWAHL" zur Landtagswahl startet in der Schilde-Halle
hr-Fernsehen sendet Wahl-Debatte live aus Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.