Sachbeschädigungen und Vandalismus in Lagerhalle

Die unbekannten Täter richteten rund 14.000 Euro Sachschaden an.

Rotenburg. Am Samstag (30. September), randalierten Unbekannte zwischen 17 und 19 Uhr in einer Lagerhalle einer Firma in der Braacher Straße. In dieser Zeit regnete es sehr heftig. Vermutlich wollten sich die Täter zunächst nur vor dem Regen schützen, betraten dann aber die Lagerhalle indem sie zuvor zwei Fenster aufbrachen.

In der Lagerhalle schlugen sie dann alles kaputt, was sie vorfanden. Auch ein vor der Halle stehender schwarzer VW-Polo blieb nicht verschont. Die Täter schütteten Bitumen, den sie in der Halle fanden, über das Auto. Weiter wurde Bitumen an verschiedenen Stellen in der Halle ausgeschüttet und verteilt. Auch technische Geräte in der Halle wurden erheblich beschädigt. Der Lagerraum wurde laut Polizeibericht völlig verwüstet.

Nun sucht die Polizei die verantwortlichen Täter und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat die Tat beobachtet?

Wer hat nach der Tat Personen im Nahbereich durch bitumenverschmutzte Hände oder deren Bekleidung wahrgenommen?

Wer kann nähere Angaben zur Identität der Täter machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Telefon: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Die Polizei ließ den desorientierten Mann in die Klinik einliefern.
Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

Es wurde getanzt, gefeiert und abgerockt: Die Stimmung auf dem Haune Rock hätte nicht besser sein können. Bei uns gibt es dazu die große Bildergalerie.
Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Mann aus Bebra rammte parkenden Wagen und machte sich davon - Zeugen informierten die Polizei
53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Alle Mitarbeiter blieben unverletzt und der Brand wurde erfolgreich bekämpft.
Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.