Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz in Kirchheim aus

+

Stark verqualmtes Haus: Pfanne mit Fleisch auf Herd vergessen 

Kirchheim - Am späten Freitagabend wurde die Feuerwehr aus Kirchheim zu einem Feuer in der Hauptstraße in Kirchheim gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte ein stark verqualmtes Haus vor in dem sich noch zwei Personen befanden, die sich offensichtlich stark alkoholisiert ein Abendessen zubereiten wollten. 

Eine Pfanne mit Fleisch hatten die Männer offensichtlich auf dem Herd vergessen und sich der flüssigen Nahrung gewidmet. Erst als beißender Rauch durch das Haus zog, bemerkte es ein dritter Bewohner des Hauses, der keinen Alkohol getrunken hatte und alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte schalteten den Herd aus, trugen die Pfanne mit dem verkohlten Fleisch ins Freie und befreiten das Haus mithilfe eines Druckbelüfters vom Rauch. Die Bewohner konnten nach ambulanter Versorgung mit Sauerstoff durch den Rettungsdienst wieder in das Haus zurückkehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schweinetransporter beladen mit 700 Ferkeln bei sengender Hitze mit Reifenpanne liegen geblieben

Die Feuerwehr kühlte auf der Autobahn die  700 erschöpften Ferkel.
Schweinetransporter beladen mit 700 Ferkeln bei sengender Hitze mit Reifenpanne liegen geblieben

Jugend gründet: 4. Platz für BSB-Schüler

Im Bundesfinale des Gründerwettbewerbs erreichte die Schülergruppe aus Bebra "Smart Room Outfitter" einen der vorderen Plätze.
Jugend gründet: 4. Platz für BSB-Schüler

Motorbrand bei Linienbus in Bad Hersfeld

Fahrer konnte Feuer in Bad Hersfelder Linienbus am Dienstagmorgen selbstständig unter Kontrolle bringen 
Motorbrand bei Linienbus in Bad Hersfeld

Mit Mitsubishi Kontrolle verloren - Vollsperrung auf der A4 bei Wildeck

Mit Pkw von der Fahrbahn abgekommen: Vollsperrung auf der A4 Richtung Westen am Sonntagmorgen
Mit Mitsubishi Kontrolle verloren - Vollsperrung auf der A4 bei Wildeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.