Verdacht auf Schlägerei in der Bad Hersfelder Innenstadt

Zu einer körperliche Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen kam es vermutlich am Mittwochnachmittag - die Ermittlungen laufen

Bad Hersfeld. Am Mittwochmittag, 11. April, gegen 13.40 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei mit mehreren Personen in der Klausstraße, in der Bad Hersfelder Innenstadt, gemeldet. Mehrere Funkstreifen waren im Einsatz.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte ein 16-jähriger Bad Hersfelder vorläufig festgenommen werden. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kann es sich um eine körperliche Auseinandersetzung zwischen vier Jugendlichen mit Migrationshintergrund gehandelt haben. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de.

Rubriklistenbild: © Rike-Pixelio

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.