Mit vereinten Kräften: Maibaum wurde am Marktplatz aufgestellt

+

Traditionsgemäß wurde am Mittwochabend der Maibaum auf dem Rotenburger Marktplatz direkt vor dem Rathaus aufgestellt.

Rotenburg. Der Frühling kann kommen: Traditionsgemäß wurde am Mittwochabend der Maibaum auf dem Rotenburger Marktplatz direkt vor dem Rathaus aufgestellt. Zuvor jedoch musste er erstmal dorthin gelangen: Die Freiwillige Feuerwehr, Familie Schöberlein von Optik Schöberlein, Christian Lange vom Edeka Lange, Bürgermeister Christian Grunwald und andere freiwillige Helfer schleppten den schweren und "unhandlichen" Maibaum vom städtischen Bauhof Rotenburg bis zum Marktplatz. Mit vereinten Kräften brachten sie ihn in die Senkrechte. Die Jahre zuvor hatte das Aufstellen immer die Bundeswehr übernommen. Anschließend gab es eine kleine Stärkung im Café Moritz.Vier Wochen lang wird er dort stehen bleiben. Beim Abbauen müssen die Freiwilligen den Maibaum "zum Glück" nicht selbst wieder zurückschleppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A5

Am heutigen Samstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A5 bei Bad Hersfeld.
Auffahrunfall auf der A5

Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde ein Audi in Bad Hersfeld zerkratzt.
Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

Ein Abend für Poesie und Musik

Eine Hommage an die jüdische Dichterin Rose Ausländer gestaltete Sabine Kampmann in Wort und Ton am Samstagabend in der Bad Hersfelder Martinskirche.
Ein Abend für Poesie und Musik

Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Zahlreiche Besucher nahmen an der ersten Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht teil und erlebten ihre Stadt aus einem neuen Blickwinkel.
Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.