Raser verursacht schweren Unfall in Neuenstein: Drei Schwerverletzte

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Bei einem schweren Verkehrsunfall heute Abend in Neuenstein viel einem Unfallzeugen der rasende Pkw schon zuvor auf.

Neuenstein. Zu einem sehr schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen Untergeis und Gittersdorf. Der Fahrer (32) eines Toyotas aus Neuenstein befuhr die Bundesstraße von Neuenstein in Richtung Bad Hersfeld. Ein Zeuge gab an der Unfallstelle an, das ihm das Fahrzeug schon zuvor aufgrund seiner waghalsigen Fahrweise aufgefallen sei. Der Toyota fuhr scheinbar mit erheblich zu hoher Geschwindigkeit und überholte trotz durchgezogener Linie andere Verkehrsteilnehmer. Zwischen Untergeis und Gittersdorf verlor der Fahrer vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem mit zwei Personen besetzten Mercedes zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes, drehte sich um 180 Grad und kam im rechten Fahrbahnrand in einem Flutgraben zum Liegen. Der Fahrer (77) und seine Ehefrau wurden bei dem Unfall schwer verletzt, konnten sich jedoch selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden mit Rettungswagen in ein Hersfelder Krankenhaus gefahren. Der Unfallverursacher aus dem Toyota wurde in seinem Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwerst verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus nach Fulda. Aufgrund der Unfallsituation wurde beim Unfallverursacher von der Staatsanwaltschaft eine Blutprobenentnahme angeordnet. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 324 in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Ein Unfallgutachter wird noch zur Unfallstelle bestellt um den Unfall zu rekonstruieren. Über die Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Vollsperrung der B324 wird vermutlich noch einige Stunden andauern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

SEB startet Challenge: Selfie im Stadtstrandkorb einschicken und Preis gewinnen.
Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Umfangreicher Unfallbericht der Polizeistation Rotenburg: 20-Jähriger bleibt mit Pkw in Graben stecken - Alkoholverdacht
Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Der Bescheid für die Übernahme der Liquiditätskredite durch das Land Hessen wurde jetzt vom Hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer persönlich überreicht.
Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Bei einem Kradunfall am Freitagabend in Hohenroda wurde ein Kradfahrer schwerstverletzt.
Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.