Bei Verkehrsunfall in Bebra zwei Personen verletzt

Ein Pkw-Fahrer übersah einen vorfahrtsberechtigten Lkw.

Bebra. Am Donnerstag (19. Januar), kam es gegen 9.05 Uhr in der Max-Planck-Straße, Einmündung zur Ernst-Abbe-Straße zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden ein 22-jähriger Pkw-Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 22-jährige soll die Max-Planck-Straße in Richtung der Einmündung zur Ernst-Abbe-Straße gefahren sein und wollte nach links abbiegen. Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer kam ihm entgegen und wollte nach rechts abbiegen. Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne übersah der 22-jährige mit seinem Pkw die Vorfahrt des Lkw und stießen frontal zusammen. Dabei wurden die beiden Pkw-Insassen verletzt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Durch die Freiwillige Feuerwehr aus Bebra wurden ausgetretene Flüssigkeiten von der Fahrbahn beseitigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

CDU: Gute Konzepte zur Stadtentwicklung sind gefragt

Schuldzuweisungen an Magistratsmitglieder seien nicht hinnehmbar.
CDU: Gute Konzepte zur Stadtentwicklung sind gefragt

Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern
Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Kleiderspenden bei der Caritas Bebra abgeben

Caritas Bebra nimmt Kleider, Schuhe und Spielzeug für Flüchtlinge an.
Kleiderspenden bei der Caritas Bebra abgeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.