Alkoholisierter 18-Jähriger fährt mit voll besetztem Pkw Böschung runter

Mit einem voll besetzten Pkw kam ein 18-Jähriger in einer Kurve von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter.

Rotenburg. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Rotenburg befuhr die Heinz-Meis-Straße aus Richtung HKZ kommend in Richtung B83. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Drei der fünf Fahrzeuginsassen verletzten sich leicht und wurde zur Beobachtung ins Kreiskrankenhaus Rotenburg eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Der Fahrer des Pkw stand unter Alkoholeinfluss, eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.
Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.