Verkehrsunfall mit zwei Hunden

+

Schenklengsfeld. Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall , bei dem ein Hund verletzte wurde, den Halter der Tiere.

Schenklengsfeld. Pkw-Fahrer aus Schenklengsfeld befuhr am 26. Januar gegen 19.30 Uhr die L 3172 von Philippsthal kommend in Richtung Hohenroda. Eingangs einer langgezogenen Rechtskurve sprangen von rechts kommend zwei Schäferhunde auf die Fahrbahn und wurden von dem Pkw erfasst. Während ein Hund nach links in die Feldgemarkung weiter lief, blieb der zweite Hund verletzt an der Unfallstelle liegen. Bei den Hunden handelt es sich um zwei altdeutsche Schäferhunde, der Hundehalter steht bislang nicht fest. Wo werden zwei Hunde vermisst, bzw. wer kann Angaben zum Hundehalter machen?

Sachdienliche Hinweise an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Mit Funny Girl stand nun die dritte Premiere der aktuellen Festspielsaison an - und das Musical begeisterte das Publikum vor allem mit Hauptdarstellerin Katharine …
Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Als das Haunetal bebte: Haune Rock begeistert in Odensachsen

Wahnsinnsstimmung: Haune Rock ist wieder ein Erfolg - mit großer Bildergalerie
Als das Haunetal bebte: Haune Rock begeistert in Odensachsen

Rettungshunde übten am Breitenbacher See

Das DLRG übte die Personenrettung mit der Rettungshundestaffel.
Rettungshunde übten am Breitenbacher See

Volldampf-Festival im Bebraer Lokschuppen: Drei Tickets für beide Tage zu gewinnen

Kartenvorverkauf ab sofort auch in der Hoehlschen Buchhandlung in Bebra und Bad Hersfeld
Volldampf-Festival im Bebraer Lokschuppen: Drei Tickets für beide Tage zu gewinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.