Vertrauenssache

Waldhessische SPD will wieder mit Warnecke und Franz in den Landtagswahlkampf ziehen Waldhessen. Einstimmig hat der SPD-Unterbezirk Hersfeld-Rotenburg

Waldhessische SPD will wieder mit Warnecke und Franz in den Landtagswahlkampf ziehen

Waldhessen. Einstimmig hat der SPD-Unterbezirk Hersfeld-Rotenburg fr eine erneute Kandidatur der beiden Landtagsabgeordneten Torsten Warnecke und Dieter Franz bei der voraussichtlich am 18. Januar stattfindenden Neuwahl des hessischen Landtags votiert. Mit groer Einmtigkeit sprach sich die SPD-Spitze in der jngsten Sitzung fr eine Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit der Landespolitiker aus.

Mit Dieter Franz und Torsten Warnecke vertreten zwei Politiker unsere Region, die in den zurckliegenden Monaten mit groem Einsatz fr die Interessen der Brgerinnen und Brger gekmpft haben, so der Unterbezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Michael Roth.

Der SPD-Politiker erinnerte insbesondere an die erfolgreiche Abschaffung der Studiengebhren, die Einfhrung des Beruflichen Gymnasiums in Bebra und die auf den Weg gebrachte Rckkehr Hessens in die Tarifgemeinschaft der Lnder. All dies sei gegen massive Widerstnde der CDU durchgesetzt worden.Das SPD-Gremium schlug weiterhin Ingrid Ehses als Ersatzkandidatin fr Torsten Warnecke (Hersfeld) und Steffen Mller als Ersatzkandidat fr Dieter Franz (Rotenburg) bei den anstehenden Nominierungskonferenzen vor. Mit diesem Team sei man hervorragend fr den anstehenden Wahlkampf gerstet, waren sich die Teilnehmer einig.

Vor Neuwahlen msste den Sozialdemokraten nicht bange sein, schlielich habe sich an den Voraussetzungen nichts gendert. Unser Ziel war und ist, die Koch-Regierung abzulsen, um Hessen wieder zu einem Land des sozialen Fortschritts und der Bildungsgerechtigkeit werden zu lassen, bekrftigten Dieter Franz und Torsten Warnecke abschlieend.(pm

+++ +++ +++ +++ +++

Die Lesermeinung des waldhessischen FDP-Chefs Thomas Fehling zu diesem Artikel lesen Sie HIER

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Einsatz für Feuerwehren am Montagabend im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft
Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Einfamilienhaus am Montagabend in Bad Hersfeld in Flammen
Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.