Viele Ehrungen am Gemeindefeuerwehrtag

Die Geehrten und Ehrenden v. l.: Ralf Schleuning, Bürgermeister Volker Jaritz, Gemeindebrandinspektor Markus Wettlaufer, Verbandsvorsitzender Thomas Specht, Helmut Schreiber, Hans Döring, Wehrführer Bodo Schott, Helmut Salzmann, Roland Kümmerling, Siegfried Ziesche, Arno Lerch, Ronny Wahl, Emanuel Reuß, Benjamin Kopp, Lars Stein, Kreisjugendwart Bernd Spoelstra, stellv. KBI Martin Orf.	Foto: nh
+
Die Geehrten und Ehrenden v. l.: Ralf Schleuning, Bürgermeister Volker Jaritz, Gemeindebrandinspektor Markus Wettlaufer, Verbandsvorsitzender Thomas Specht, Helmut Schreiber, Hans Döring, Wehrführer Bodo Schott, Helmut Salzmann, Roland Kümmerling, Siegfried Ziesche, Arno Lerch, Ronny Wahl, Emanuel Reuß, Benjamin Kopp, Lars Stein, Kreisjugendwart Bernd Spoelstra, stellv. KBI Martin Orf. Foto: nh

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihr langjähriges Engagement beim Gemeindefeuerwehrtag in Breitenbach am Herzberg geehrt.

Breitenbach am Herzberg. Zum Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Breitenbach am Herzberg hatte in diesem Jahr die Wehr des Kernortes geladen.Das Szenario der obligatorischen Alarmübung, die von Bodo Schott vorbereitet war, sah vor, dass die Kernortwehr zu einem Wohnungsbrand gerufen wird, bei dem eine Person vermisst wurde. Durch Funkenflug in das direkt angrenzende Waldstück hatten dort die ersten Büsche und Bäume zu brennen begonnen.

Gemeindebrandinspekor Markus Wettlaufer zeigte sich insgesamt zufrieden mit dem Ablauf der Übung, gab den Einsatzkräften aber auch einige kritische Anmerkungen mit auf den Weg. Neben den siegreichen Mannschaften wurden auch einige Feuerwehrangehörige geehrt. Aus den Händen des stellv. Kreisbrandinspektors Martin Orf erhielten Benjamin Kopp und Ronny Wahl aus Oberjossa das silberne Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen für 25 Jahre aktiven Dienst. Auch Thomas Specht, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, hatte Ehrungen des Kurhessisch-Waldeckschen Feuerwehr­verbandes im Gepäck.

Ausgezeichnet wurden Ralf Schleuning (Machtlos) für 25 Jahre, Werner Beck (Gehau), Arno Lerch und Helmut Salzmann (beide Breitenbach) für 40 Jahre sowie Helmut Schreiber (Machtlos), Hans Döring, Roland Kümmerling und Siegfried Ziesche (alle Breitenbach) für 50 Jahre Mitgliedschaft.Zwei besondere Auszeichnungen überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart Bernd Spoelstra: Für ihre Verdienste in der Jugendarbeit erhielten Emanuel Reuß (Breitenbach) die Floriansmedaille der Hessischen Jugend­feuer­wehr und Lars Stein (Oberjossa) die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Kassel

Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an

Tierschützer wollten ein nachts gefundenes Rehkitz zum Tierarzt bringen, ein vorbeikommender Jäger soll dem Tier die Kehle durchschnitten haben.
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz
Sport-Mix

Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Wenn das britische Parlament am Mittwoch wieder über weitere Schritte im Brexit-Prozess abstimmt, fiebert auch die Formel 1 mit. Ein ungeregelter EU-Austritt würde das …
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.