PKW mit vier Insassen überschlägt sich auf A7

1 von 2
2 von 2

Feuerwehr betreute Schäferhund Welpen an der Unfallstelle

A7. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Freitagmorgen gegen 2 Uhr auf der A7 zwischen dem Kirchheim Dreieck und Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Norden. Die Fahrerin eines mit vier Personen und einem Hundewelpen besetzten Ford verlor, nachdem sie gerade einen Lastzug überholt hatte, in einer leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Mittelschutzplanke aus Beton. Im weiteren Verlauf schleuderte der Ford, überschlug sich und blieb auf dem mittleren von drei Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes hatten Ersthelfer die Fahrerin, ein Kleinkind (3), zwei weitere Mitfahrer und einen Schäferhund Welpen aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit. Bei dem Unfall wurden das Kleinkind, die Fahrerin und ein Mitfahrer verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die zur Unfallstelle alarmierte Feuerwehr aus Kirchheim sicherte die Unfallstelle, streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und entfernte Trümmerteile von der Fahrbahn. Der Schäferhund Welpe wurde von der Feuerwehr in Obhut genommen, bis er von seinem Besitzer abgeholt werden kann. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste zwei von drei Fahrstreifen in Richtung Norden gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

Gemeinsam läuft es sich besser: Ab dem 1. September geht es in die Vorbereitung.
Lullusfest: Vorbereitungsläufe starten

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.