Volker Bouffier zu Gast im wortreich

1 von 21
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21

Im Rahmen der Wahrkampftour machte der Ministerpräsident in Bad Hersfeld Station.

Bad Hersfeld.  Im Rahmen seiner Wahlkampftour war der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in dieser Woche zu Gast in Bad Hersfeld. Am Donnerstag besuchte er zusammen mit seiner Frau Ursula das wortreich, passend zum anstehenden siebten Geburtstag des Mitmach-Museums. Begrüßt wurde der Ministerpräsident in Bad Hersfeld von den beiden heimischen CDU-Landtagskandidaten Lena Arnoldt und Andreas Rey sowie Bürgermeister Thomas Fehling und dem Ersten Stadtrat Gunter Grimm. Andrea Kirchner vom wort-reich-Team führte die Gäste durch die Ausstellung, die sich sehr interessiert zeigten. Dabei waren die Gäste aus Wiesbaden aber nicht die Einzigen, denn zur selben Zeit waren mehrere Schulklassen aus Kassel zu einem Schulausflug im wortreich. So erlebte der Ministerpräsident die zahlreichen Mitmach-Stationen in Aktion. Umgekehrt blieb den Schülern angesichts des Tross’ aus Personenschützern und Medienvertretern nicht verborgen, welche wichtige Persönlichkeit mit ihnen zusammen im Museum war, und so musste er sich für einige Selfies zur Verfügung stellen und viele Autogramme geben, was er natürlich gerne tat. Im Gespräch mit den Schülern ließ er sich über deren Erfahrungen mit dem außerschulischen Lernort berichten. Am Ende war die für den Besuch angesetzte Zeit viel zu schnell vergangen und die Bouffiers versprachen, auch einmal privat wiederzukommen, um sich der Ausstellung noch einmal in aller Ruhe widmen zu können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Hersfelder Steine" machen die Runde

Die Rotenburger brachten den Stein ins Rollen - jetzt zieht Bad Hersfeld nach.
"Hersfelder Steine" machen die Runde

Jürgen Gleitsmann ist neuer Chef der Autobahnpolizei Bad Hersfeld

Jürgen Jakubowksi in Pension verabschiedet.
Jürgen Gleitsmann ist neuer Chef der Autobahnpolizei Bad Hersfeld

Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Aus einem Wortgefecht wurde eine körperliche Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei Zeugen für die Tat.
Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.