Es ist vollbracht

Von MELANIE LANGHELDRotenburg. Vor etwa einem Vierteljahr hat die Grundsanierung und Erweiterung des Internatsgebudes des Studienzentrums in Rot

Von MELANIE LANGHELD

Rotenburg. Vor etwa einem Vierteljahr hat die Grundsanierung und Erweiterung des Internatsgebudes des Studienzentrums in Rotenburg begonnen. Am vorigen Freitag wurde bereits das Richtfest gefeiert.

Richtspruch von Helmut Hahn

Helmut Hahn, der Geschftsfhrer der Firma Helmut Hahn GmbH, hat den Richtspruch gehalten und damit dem Gebude und seinen Bewohnern alles Gute gewnscht. Mit deftigem Essen und einer Blaskapelle wurden die Besucher anlsslich des Richtfestes begrt.

Durch die Sanierung wird der Grund fr etwas Zuknftiges gelegt. Das Studienzentrum Rotenburg verfgt ber die Verwaltungsfachhochschule, die Landesfinanzschule Hessen und die Ausbildungssttte des mittleren Justizdienstes. Es werden in diesem Jahr 140 Anwrter des gehobenen Dienstes und 180 Anwrter des mittleren Dienstes in der Steuerverwaltung eingestellt und in Rotenburg auf ihr zuknftiges Berufsleben vorbereitet. Fr die Auszubildenden werden jetzt optimale Rahmenbedingungen geschaffen.

Das Internatsgebude, welches 1967 / 1968 errichtet wurde, ist in die Jahre gekommen. Das Gebude wird nun saniert und erweitert. Nach der Fertigstellung des 1. Bauabschnitts, die bis Ende Herbst geplant ist, werden sieben mit moderner Unterrichtstechnik ausgestattete Lehrsle, sowie 87 Einzelzimmer mit jeweils eigener Nasszelle zur Verfgung stehen.

2. Abschnitt in 2010

Mit dem 2. Bauabschnitt, der 2010 abgeschlossen werden soll, ist ein Anbau mit weiteren zwei Lehrslen und 27 Einzelzimmern geplant. Auch hinsichtlich der Barrierefreiheit wird das neue Haus allen Anforderungen entsprechen. So ist die Integration von Beschftigten und Auszubildenden mit Handicaps gewhrleistet. Es lsst sich bereits jetzt erkennen, dass das neue Internatsgebude sich bestens in seine historische Umgebung und den schnen Schlosspark einfgen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baumfrevel im Stiftsbezirk

Unbekannte Täter lösten die Rinde von den Bäumen.
Baumfrevel im Stiftsbezirk

Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Eine nachfolgende Autofahrerin fand den schwer verletzten Fahrer.
Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Ehemalige Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß boten ein tolles Konzert aus Fenstern rund um den Bad …
Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.