Volldampf voraus: Eisenbahnfreunde laden zum Teddybärentag ein

Bebra. Am Wasserturm in Bebra geht es Schlag auf Schlag – die Eisenbahnfreunde Bebra setzen die Fahrsaison fort mit dem beliebten Teddybärentag. Am

Bebra. Am Wasserturm in Bebra geht es Schlag auf Schlag – die Eisenbahnfreunde Bebra setzen die Fahrsaison fort mit dem beliebten Teddybärentag. Am Sonntag, 1. September, ist es wieder soweit. Jedes Kind, das einen Teddy oder anderen Bären mitbringt, fährt einmal umsonst mit dem Zug oder Biber-Blitz und erhält eine Tüte Gummibärchen.

Es fahren wie üblich die Schmalspurzüge Biber-Blitz, Wasserturm-Express und Bebraer Bimmelbahn bis "Weiterode West" und zurück. Gefahren wird von 10 bis 17 Uhr etwa alle 10 bis 15 Minuten.

Das Eisenbahnmuseum im historischen, über 100 Jahre alten Wasserturm ist bei freiem Eintritt geöffnet. Das Kioskteam sorgt für Essen und Getränke.  Es gibt selbst gebackene Waffeln mit Kirschen und/oder Sahne, warme Würstchen, Kaffee oder Tee und jede Menge Kaltgetränke. Eine große Auswahl an Eis ist ebenfalls vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frau von Lkw überrollt
Hersfeld-Rotenburg

Frau von Lkw überrollt

Tödlicher Unfall in der Dippelstraße
Frau von Lkw überrollt
Frisch auf den Frühstückstisch: Die Feinbäckerei Nolte ist jetzt auch in Obergeis
Hersfeld-Rotenburg

Frisch auf den Frühstückstisch: Die Feinbäckerei Nolte ist jetzt auch in Obergeis

Obergeis. "Schön, gemütlich, komfortabel", so beschreibt Bäckermeister Olaf Nolte seine neue Filiale, die direkt an der Kreuzeichenstraß
Frisch auf den Frühstückstisch: Die Feinbäckerei Nolte ist jetzt auch in Obergeis
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.