VR-Bankverein: Richtfest in der Bad Hersfelder Stresemannallee

Vorstandsmitglied des VR-Bankvereins Hartmut Apel (li.), und Dachdeckermeister Nico Barwich führte die traditionelle Zeremonie des Richtfestes durch. Foto: nh

Premium-Wohnen in der Kreisstadt - der Rohbau steht. 

Bad Hersfeld. Am 26. Juni war Grundsteinlegung, bereits knapp vier Monate später feierte die VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG mit dem Richtfest die Fertigstellung des Rohbaus. Dabei handelt es sich bei dem Gebäude in der Bad Hersfelder Stresemannallee 14 um ein Objekt, das in der Ausführung den ohnehin sehr hohen Standard des Bankvereins noch einmal übertrifft. „An dieser Stelle setzen wir dem hochwertigen Umfeld angemessen einen bleibenden exklusiven Akzent“, betonte Hartmut Apel, Vorstandsmitglied des VR-Bankvereins, beim Richtfest am 22. Oktober. Wer den Baufortschritt der beeindruckenden Wohnanlage beobachtet hat, konnte nahezu täglich miterleben, wie der außergewöhnliche Entwurf des Rotenburger Architekten Thomas Rabe Gestalt annimmt. Ganze drei Jahre hatten die Vorplanungen gedauert, bei denen die Anwohner der Stresemannallee sowie alle Beteiligten einbezogen worden waren. Bereits der vollendete Rohbau lässt die gelungene Gestaltung erkennen. Klare Strukturen und die elegante Kubatur fügen sich nahtlos in das hochwertige Umfeld ein. Insgesamt acht exklusive Wohnungen zwischen 71 und 109 Quadratmeter Größe entstehen auf dem Grundstück, das sich durch seine ruhige Top-Lage im Kurpark, unmittelbar angrenzend zu Stiftsbezirk und Innenstadt, auszeichnet. Zwei Wohneinheiten werden als Penthouse-Appartements mit großzügigen Dachterrassen ausgeführt. Alle Wohnungen verfügen über einen eigenen Balkon und sind von der Tiefgarage her über einen Lift zu erreichen.

Hartmut Apel freute sich in seiner Ansprache über den unfallfreien und reibungslosen Baufortschritt. Er lobte die hohe Kompetenz der am Bau beteiligten Firmen und betonte die Exklusivität der Immobilie: „Vom gläsernen Aufzug über die Haustechnik, die keinerlei Wünsche offen lässt bis hin zu dem parkähnlichen Grundstück: Wer hier einzieht, ist angekommen und kann nach einem fordernden Tag seine Privatsphäre in einem wunderbar entspannenden Ambiente genießen!“

Modernste Technik und hochwertigste Materialien sorgen nicht nur für ein angenehmes, behagliches Raumklima, sondern auch für größtmögliche Energieeffizienz.

„Das gesamte Gebäude ist vollständig barrierefrei. Die künftigen Eigentümer haben damit die Sicherheit, dass sie auch im fortgeschrittenen Alter ohne Einschränkungen den gesamten Komfort dieser besonderen Immobilie nutzen können“, erklärte Hartmut Apel und lobte die Leistung des Architekten. Gleichzeitig würdigte er auch die hervorragende Arbeit des Generalsübernehmers Alexej Barwich von der Firma Barwich Bau GmbH & Co. KG.

Der Dachdeckermeister Nico Barwich aus Melsungen führte dann die traditionelle Zeremonie des Richtfestes durch. Auf dem Dach des zweigeschossigen Domizils rief er den anwesenden Gästen den Richtspruch zu, bat um Gottes Segen für alle, die in dem Haus ein- und ausgehen und zerschmetterte das zuvor geleerte Schnapsglas am Mauerwerk des Gebäudes.

Mit dem Objekt in der Stresemannallee setzt die VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG ihren Kurs mit dem Geschäftsfeld „Regionale Investitionen“ fort. In Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen ergänzt der Bankverein damit das traditionelle Bankgeschäft, um so Mehrwert für Mitglieder und Kunden zu schaffen. Durch die Investitionen sichert der VR-Bankverein langfristig seine Selbstständigkeit, schafft Aufträge in nennenswerter Größenordnung für seine Kunden aus dem Bauhaupt- und Nebengewerbe und trägt maßgeblich zur kommunalen Entwicklung bei.

Das Gebäude in der Stresemannallee wird im Frühsommer 2020 bezugsfertig sein. Informationen dazu erteilt die VR-Immobilien- und Service GmbH unter der Telefonnummer 06621- 163 701.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

Geschichts-Collage: Die Gesamtschule Obersberg  präsentierte ihr Projekt "30 Jahre Mauerfall im Rahmen der Aktionen zu „Bad Hersfeld liest ein Buch“ - in diesem Jahr "In …
Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.