Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Der Kreisanzeiger sprach mit dem Vater des Opfers der mutmaßlichen Vergewaltigung von Mallorca

Waldhessen. „Es ist nicht zu ertragen, dass meine Tochter jetzt öffentlich beleidigt und als Lügnerin dargestellt wird“, erklärt der verzweifelte Vater der 18-Jährigen, die im Urlaub von zwei Männern aus Waldhessen vergewaltigt worden sein soll.

Makaber: Ein Video macht derzeit im Netz die Runde – verbreitet von Bekannten und Verwandten der Tatverdächtigen – in dem die junge Frau als „Schlampe“ bezeichnet wird, während man die Unschuld der aktuell in U-Haft sitzenden Verdächtigen beteuert. Außerdem wurde in dem Clip noch zu einer Demonstration in der Bad Hersfelder Breitenstraße aufgerufen – zu Gunsten der mutmaßlichen Täter.

Der Kreisanzeiger sprach am Telefon mit dem Vater des 18-jährigen Mädchens. Dabei gab er an, die gesamte Familie leide unter der derzeitigen Situation. „Meine Tochter ist als leere Hülle nach Hause gekommen“, so der Vater. Die junge Frau sei nun auf Medikamente angewiesen und es bestehe sogar Suizidgefahr.

Der Vater erklärt im KA-Gespräch, dass der medizinische Bericht eindeutig belegt, dass die Verwundungen im Genitalbereich der 18-Jährigen nicht etwa durch „harten Sex, sondern durch eine Vergewaltigung“ entstanden sind. Jetzt hofft der Vater auf einen ordentlichen Prozess: „Bis dahin sollte aber das Gericht entscheiden, was mit den Verdächtigen passiert – nicht die Bevölkerung. “

Er könne sogar verstehen, dass die Mütter der beiden Waldhessen so etwas nicht wahrhaben wollen. Dennoch sei er froh, dass die Täter nach spanischem Recht verurteilt werden. Im Jugendstrafrecht in Deutschland gebe es nämlich zu lasche Gesetze. Das habe der Vater des Opfers als Schöffe selbst fünf Jahre lang erlebt.

Rubriklistenbild: © Clara Margais/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Live-Ticker: Star-Aufgebot zum Festspiel-Start in Bad Hersfeld

Heute beginnen die 65. Bad Hersfelder Festspiele in der Stiftsruine - Live-Ticker von der Auftakt-Veranstaltung.
Live-Ticker: Star-Aufgebot zum Festspiel-Start in Bad Hersfeld

Berufliche Schulen verlieren 183 Jahre

Fnf Lehrer gehen nach fast 40 Jahren Lehrzeit in den RuhestandBad Hersfeld. Die Beruflichen Schulen in Bad Hersfeld Europaschule des Lan
Berufliche Schulen verlieren 183 Jahre

Niederaula: Fleischerei Schäfer nach Schwelbrand wiedereröffnet

Niederaula. Am vergangenen Donnerstag, 28. Juli, eröffnete die Fleischerei Schäfer in Niederaula ihr neu renoviertes Geschäft – und das nach eine
Niederaula: Fleischerei Schäfer nach Schwelbrand wiedereröffnet

Neuer Wolf in Waldhessen

Der Rüde war bislang in Deutschland unbekannt
Neuer Wolf in Waldhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.