Wasserentnahme auf Bächen, Flüssen und Seen ist im Landkreis wieder erlaubt

Wie Landrat Dr. Michael Koch mitteilt, darf ab sofort wieder Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen entnommen werden. Im August 2018 wurde dafür ein landkreisweites Verbot verhangen.

Waldhessen. Seinen Rasen braucht man zwar längst noch nicht zu bewässern, aber trotzdem eine erfreuliche Nachricht: Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg darf ab sofort wieder Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen entnommen werden.

Das war seit August vergangenen Jahres verboten. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hatte Landrat Dr. Michael Koch eine Allgemeinverfügung zum Verbot von Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern erlassen.

„Dank der Niederschläge in den vergangenen Wochen haben sich die Pegelstände in unserem Kreis wieder normalisiert“, freut sich Koch: „Daher konnten wir das Wasserentnahme-Verbot jetzt wieder aufheben.“

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autos am Johannesberg mit Baseballschläger beschädigt

Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.
Autos am Johannesberg mit Baseballschläger beschädigt

Lebendige Geschichte: Schüler proben intensiv für das Stück "Vitalisnacht"

Schüler der KDS, der GSO und aus Grundschulen studieren gerade ein Stück ein, das einen Teil der Stadtgeschichte lebendig werden lässt.
Lebendige Geschichte: Schüler proben intensiv für das Stück "Vitalisnacht"

Holzrücker brannte bei Bebra aus

Die Forstmaschine fing in der Nähe des Waldrands Feuer.
Holzrücker brannte bei Bebra aus

Rollerfahrer ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen gestoppt

Ein Mann aus Hersfeld-Rothenburg wurde ohne Führerschein und falschen Kennzeichen erwischt
Rollerfahrer ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen gestoppt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.