Nach Wedel-Skandal: Das sagt Bad Hersfelds Bürgermeister dazu

Nach Skandal um Dieter Wedel: Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling stärkt seinem Intendanten den Rücken

Bad Hersfeld. Wir haben bei Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling angefragt, was er zum aktuellen Skandal rund um Dieter Wedel sagt. Seitens der Stadt sieht man derzeit ­keinen Handlungsbedarf. Bürgermeister Fehling riet zu Gelassenheit: Derzeit stünden unbewiesene Vorwürfe im Raum, „da gilt in unserem Land erst einmal die Unschuldsvermutung“, sagte er. Im Hinblick auf das Festspiel-Stück „Hexenjagd“ warnte er vor vorschnellen Verurteilungen. „Dieter Wedel hat selbst eine eidesstattliche Erklärung abgegeben“, so Fehling weiter, „mein Vertrauen hat er nach wie vor.“ Er selbst könne die Vorwürfe nicht bewerten, „was ich aber bewerten kann, ist die Arbeit von Dieter ­Wedel für die Festspiele.“ ­Negative Auswirkungen auf die kommende Festspiel-­Saison erwartet Fehling deshalb durch den Skandal nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Petra Wetzel flüchtete mit einem Heißluftballon aus der DDR – der KA sprach mit ihr über die waghalsige Flucht
Ballon-Heldin im Gespräch: So verlief die filmreife Flucht im Sommer 1979

Acht strahlende Sieger beim Sonnenklassen-Wettbewerb

Heinebach. Nordhessen hat jetzt die ersten offiziellen "Sonnenklassen": Acht Schulklassen aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg, der Stadt Kassel
Acht strahlende Sieger beim Sonnenklassen-Wettbewerb

Goldene Ehrennadel für Walter Mitze

Bad Hersfeld. Auf ein ereignisreiches Jahr mit Vorträgen, Studienfahrten und vielbeachteten Buchveröffentlichungen von Dr. Michael Fleck und Hans-Ot
Goldene Ehrennadel für Walter Mitze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.