Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Einige Hobbykünstler vom Kunstverein Rotenburg und Teilnehmer der Malkurse präsentieren zur Weihnachtsausstellung im Kreisheimatmuseum ihre Werke. Foto: Buschky

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.

Rotenburg.  Im Kreisheimatmuseum wird es wieder bunt: Am Samstag, 25. November, wird nämlich eine neue Ausstellung, dieses mal vom Kunstverein Rotenburg 1984 e.V., eröffnet. Die Weihnachtsausstellung des Vereins gibt es bereits seit vielen Jahren im Kreisheimatmuseum und gehört zur Adventszeit einfach dazu. Künstlerin Hilde Bode gibt jeden Mittwoch Malkurse. Die Teilnehmer lernen dabei experimentelles Malen in verschiedenen Stilrichtungen, mit Acryl-, Aquarell- und Ölfarben. Ihre Motive sind dabei ganz verschieden: die Hobbykünstler probieren sich in allem aus. Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 25. November. Die Vernissage im Kreisheimatmuseum beginnt um 19 Uhr. Ab 21 Uhr wird Irmtraud Fleischhut, die sich mit der Historie Rotenburgs sehr gut auskennt, alte Sagen und Geschichten über die Fuldastadt erzählen. Die Weihnachtsausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Kreisheimatmuseums besucht werden: Mittwoch, Freitag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Bilder vom Festzug

Der Höhepunkt am Lollsmontag.
Mehr Bilder vom Festzug

Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Am heutigen Montag wurde das Lullusfeuer entzündet.
Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Das Warn- und Informationssystem Katwarn soll für mehr Sicherheit auf dem Lullusfest sorgen.
Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Ein Alheimer fand in der Kasseler Straße mehrere Geldscheine und Ausweisdokumente und Kreditkarten auf der Straße liegen. Im Rotenburger Festzelt kam es zu einer …
Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.