Weihnachtskonzert der Sparkasse: Claudia Jung rockt die Schildehalle

13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
1 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
2 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
3 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
4 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
5 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
6 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
7 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.
8 von 58
13. Sparkassen-Weihnachtskonzert in der Schildehalle mit Schlagerstar Claudia Jung und Chören der Region.

Vier Chöre aus dem Landkreis und Schlagerstar Claudia Jung gestalteten das ausverkaufte Weihnachtskonzert der Sparkasse am Freitagabend.

Bad Hersfeld - Nur sieben Tage hat es gedauert, bis alle 720 Plätze des 13. Sparkassen-Weihnachtskonzerts in der Schildehalle ausverkauft waren. Das verkündete Vorstandsvorsitzender Reinhard Faulstich bei der Eröffnung des Events am Freitagabend. "Wir wollen Ihnen eine Freude bereiten und wünschen ein genussvolles Klangerlebnis", sagte er, ehe TV-Moderator Heinz Günther Heygen vom Hessischen Rundfunk die launige Moderation des Abends übernahm.

Als "ältesten Shantychor Hessens" präsentierte Heygen den Shanty-Chor der Marinekameradschaft Bad Hersfeld, der das dreistündige Konzert mit weihnachtlichen Liedern wie "Ave Maria der Meere" und "Jingle Bell Rock" eröffnete. Das maritime Flair brachte nicht zuletzt die fünfköpfige Sailor-Band mit. "Wir werden in zwei Jahren hundert", erzählte Chorleiter Volker Henning im kurzen Talk mit Heygen. Leonard Cohens "Hallelujah" mit solistischen Passagen animierte das Publikum zum Mitsingen. Das war allerdings nicht der einzige Einsatz, den die Zuhörer an diesem Abend zu absolvieren hatten.

Zu den 160 Mitwirkenden gehörten auch der Vereinigte Männerchor Niederjossa, Niederaula und Breitenbach/H. Isabel Kremeskötter dirigierte unter anderem "Weihnachtsglocken", "Hoch tut euch auf" und den "Andachtsjodler".

Und dann kündigte Heygen den ersten Auftritt von Schlagerstar Claudia Jung an. Diese steht seit 1988 auf deutschen Bühnen und hat im Sommer ihr 20. Album "Schicksal, Zufall oder Glück" auf den Markt gebracht. Mit ihrer sympathischen Art hatte sie ihr Bad Hersfelder Publikum von der ersten Sekunde für sich eingenommen. Einige sangen mit, denn auch ein Medley ihrer Hits aus 30 Jahren stand auf dem Programm.

Nachdem sich die Sängerin, Schauspielerin und Politikerin - sie war unter anderem Landtagsabgeordnete der Freien Wähler in Bayern - verabschiedet hatte, kündigte der Moderator einen Chor an, der von einer Sparkassen-Mitarbeiterin geleitet wird: Den Gemischten Chor Landershausen. Chorleiterin Katrin Knott ist Filialleiterin des Kreditinstituts in Friedewald. Im Talk und mit einem Video-Einspieler verriet sie, dass sie auch Bandleaderin ist. Eine A-cappella-Version von "Wunder gescheh'n" von Nena eröffnete diesen Teil des Sparkassenkonzerts. Auch mit "Denn es ist Weihnachtszeit" oder "Vom Flügel eines Engels" überzeugten die Sängerinnen und Sänger.

Dann kamen die, die ihrem Auftritt nun bereits seit fast zwei Stunden entgegengefiebert hatten: Die Vorchöre 5 und 6 der Gesamtschule Obersberg mit ihren Chorleiterinnen Anne Rill und Silke Pfannkuch. "Stern über Bethlehem", "Kleine Glöckchen" oder "Sei willkommen Weihnachtszeit" sangen die Kinder mit sichtlicher Begeisterung und tadellos. Ihre rasante Chorversion von "Jingle Bells" brachte das Publikum dazu, als Zugabe noch einmal die "Kleinen Glöckchen" hervorzuklatschen. Die Chorleiterinnen begleiteten die Kinder zwischen neun und zwölf Jahren am Klavier.

"Die Kinder sind ja der Hammer", sagte Claudia Jung, als sie zum zweiten Auftritt auf die Bühne kam. Sie hätte gerne gemeinsam mit den Vorchören ein Lied interpretiert, der straffe Zeitplan habe dies jedoch nicht zugelassen. "Aber wenn ich diese Kinder höre, dann muss ich überlegen, aufzuhören", scherzte sie. Ein Medley aus bekannten Weihnachtsliedern, bei dem sie ihr Publikum immer wieder zum Mitsingen animierte, gab es nun zu hören.

Zum großen Finale traten alle Mitwirkenden auf und vor die Bühne, um mit dem Publikum gemeinsam "O du fröhliche" zu singen. Jung hatte sich dazu bescheiden in die letzte Reihe des Kinderchores gestellt. Mitwirkende und Publikum wurden so zu einem Chor aus knapp 900 Kehlen.

Nach dem Konzert gab Claudia Jung Autogramme und bei Snacks und Punsch konnten die Konzertbesucher den abwechslungsreichen und unterhaltsamen, auf Weihnachten einstimmenden Abend ausklingen lassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf einen Blick

Neue 48-Seiten-Broschüre hilft bei allen Fragen rund um die Kreisverwaltung.
Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf einen Blick

Bearbeitungsdauer von 3 Monaten: Deutschlands langsamstes Finanzamt ist in Bad Hersfeld

Laut neuer Auswertung liegen die Waldhessen auf dem letzten Platz
Bearbeitungsdauer von 3 Monaten: Deutschlands langsamstes Finanzamt ist in Bad Hersfeld

Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Kriminaldirektor Rainer Neusüß wechselte in die Heimat nach Eschwege – Polizeioberrat Martin Nickl übernimmt.
Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Beim Ladendiebstahl ertappt, versuchte der Täter zu fliehen und verletzte zwei Angestellte.
Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.