Weltkulturerbe

Vortrag ber Wrlitzer Park und Dessauer Kulturlandschaft Bad Hersfeld. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Kulturbundes ist am Dienstag,

Vortrag ber Wrlitzer Park und Dessauer Kulturlandschaft

Bad Hersfeld.Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Kulturbundes ist am Dienstag, 2. Dezember, zum wiederholten Mal Jrgen Grothe aus Berlin zu Gast. Der ehemalige Leiter des Berliner Bildarchivs wird einen Vortrag ber den Wrlitzer Park und die Dessauer Kulturlandschaft halten. Anhand von Bildern wird er das Aussehen der Anlagen von seinen Anfngen ber die DDR-Zeit bis zum heutigen Zustand nach der Restaurierung nachzeichnen.

Das von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau angelegte Dessau-Wrlitzer Gartenreich gilt als europaweit bedeutende Kulturlandschaft und wurde von der UNESCO 2000 in das Verzeichnis des Weltkulturerbes aufgenommen und in dem 2001 erschienen Blaubuch als national bedeutende Kultureinrichtung aufgefhrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Am Mittwoch (25. März 2020), gegen 21.25 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bebra die Bundesstraße 83 aus Richtung Bebra kommend in Richtung Rotenburg.
Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Laut Polizeibericht ist ein Lkw-Fahrer aus Neustadt (Hessen) am Mittwoch (25. März 2020), gegen 12.30 Uhr, rückwärts aus einer Ausfahrt in die Eisenacher Straße, um auf …
Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Gleichzeitig konnten insgesamt 24 weitere Personen aus der Quarantäne entlassen werden.
Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.