Weltmeister bei Sport & Show

Der Club aus Bremen heimst international Preise ein.

Der Weltmeister Grün-Gold-Club im lateinamerikanischen Tanz wird im Januar bei Sport & Show für Begeisterung sorgen.

Rotenburg. Besucher des Sport & Show am 12. und 13. Januar 2018 in der Göbel Hotel Arena, können sich auf ein ganz besonders Highlight freuen: Dem Veranstalter ist es gelungen, die aktuelle Weltmeisterformation in den lateinamerikanischen Tänzen vom Grün-Gold-Club Bremen zu verpflichten. Die Formation gewann in den vergangenen fünf Jahren alle WM-Titel, darüber hinaus aber auch Europa- und Deutsche Meistertitel. Neben dieser Top-Darbietung gibt es bei der 44. Auflage von Sport & Show bei den drei Vorstellungen am Freitagabend (19 Uhr) und Samstag (14 Uhr und 19.30 Uhr) weitere absolute internationale Höhepunkte. Der Vorverkauf läuft über www.sportundshow.de oder Telefon 06677-918 0199.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

Der MIT-Vorsitzende Andreas Rey begrüßt die geplanten Entlastung für die Bürger.
MIT Hersfeld-Rotenburg unterstützt Koalitionsgespräche

44. Sport & Show war ein voller Erfolg

In unserer Bildergalerie von der Freitagsaufführung finden Sie zahlreiche Eindrücke der besten Momente am Abend.
44. Sport & Show war ein voller Erfolg

„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Bei einer Fortbildung übten drei Helfer-vor-Ort-Gruppen üben die Bergung von Unfallverletzten.
„Was zuerst zum Tode führen kann, muss zuerst behandelt werden“

Silke Brandenstein stellt im Rotenburger KKH aus

Insgesamt zwölf Bilder aus unterschiedlichen Schaffensphasen sind auf zwei Etagen im Rotenburger Kreiskrankenhaus ausgestellt.
Silke Brandenstein stellt im Rotenburger KKH aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.