Wieder großer Amazon-Streik

+

Bad Hersfeld. Seit heute Nacht wird in Bad Hersfeld bei Amazon gestreikt, vier weitere Standorte wollen auch die Arbeit niederlegen...

Bad Hersfeld. Beim Versandhausriesen Amazon gibt es erneut Streiks. Mit der Nachtschicht haben nun die Arbeiter an den Standorten Bad Hersfeld und Leipzig ihre Arbeit niedergelegt. Seit 0 Uhr wird gestreikt.

Ab heute morgen sollen dann, laut Verdi, noch die Standorte Graben bei Augsburg, Werne in NRW und Rheinberg im Ruhrgebiet folgen. Der aktuelle Plan sieht vor, dass bis einschließlich Mittwoch zum Ende der Spätschichte gestreikt werden soll - zumindest in Bad Hersfeld, Leipzig und Graben. In Werne soll die Arbeitsniederlegung bereits am Dienstag nach der Spätschicht enden.

+++ Hier unsere Bildergalerie zu den aktuellen Geschehnissen in der Schilde-Halle +++

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Die Männer (79 und 83) wurden vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet
Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Einsatz für Feuerwehren am Montagabend im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft
Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.