Wilddiebe feierten

Jubilumskirmes in Kathus: 650 Jahre und mehrKathus. Zwar ist der Mai noch nicht der typische Monat fr den Erntedank, trotzde

Jubilumskirmes in Kathus: 650 Jahre und mehr

Kathus. Zwar ist der Mai noch nicht der typische Monat fr den Erntedank, trotzdem halten die Kirmesburschen und Kirmesmdchen aus dem Bad Hersfelder Stadtteil Kathus an vielen Traditionen fest. Dazu zhlt auch der Kirmesfestzug, der in diesem Jahr unter dem Motto Kathus 650 Jahre und mehr stand.

Zahlreiche Fugruppen und Motivwagen zogen mit der Trachtenkapelle Elters durch den Stadtteil und prsentierten sich zahlreichen Zuschauern. Die Kirmesburschen Meckbach war auch in 2009 mit einem eigenen Wagen vertreten, denn ihnen gefllt es bei den Wilddieben gut, und das war auch am Wagen zu lesen.

Der Sportverein Kathus stellte den grten Teil der Gruppen, neben Tischtennis prsentierte sich die Abteilung Gymnastik und Fitness in farbenprchtigen mittelalterlichen Kostmen. Die Schtzen interpretierten den neuen Premium-Wanderweg K 1, der in Kathus beginnt, auf ihre Weise. Sie sorgten mit einem Kajak K 1 fr den Fhrbetrieb ber die Solz zwischen Kathus und Sorga. Die Feuerwehr machte sich mit einem Hometrainer fit fr die Zukunft.

Die Kleinsten nahmen mit ihren Mttern im Bollerwagen, auf Laufrdern oder mit Fahrrdern am Festzug teil. Die kleinen Wilddiebe sorgen dafr, dass Kathus noch lange besteht und immer ein frischer Wind hier weht.

Bereits am Donnerstag konnten sich die Veranstalter ber einen guten Besuch am Dorfabend freuen, dieses Interesse genoss auch die heimische Kapelle Die Wilddiebe. Zwar war der Freitagabend stark verregnet, das schmlerte aber nicht die Stimmung im Zelt. Am Samstag spielte mit Herz-Ass eine Spitzenband besonders fr die Kirmesgesellschaften der Nachbarorte auf. Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, der vom Posaunenchor mitgestaltet wurde. Nahtlos schloss sich der Frhschoppen an. Und dann war auch schon Zeit, sich auf den Festzug vorzubereiten. (rt)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Auto nach Crash mehrfach überschlagen

Der 19-jährige Fahrer war zwischen Baumbach und Braach vermutlich zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs.
Auto nach Crash mehrfach überschlagen

Firma Krumme unterstützt DRK durch kostenfreie Werbung

Die Unternehmerfamilie Krumme aus Bad Hersfeld unterstützt das Deutsche Rote Kreuz mit gratis Werbung.
Firma Krumme unterstützt DRK durch kostenfreie Werbung

Eine Ohrfeige für den Ortsbeirat Wehrda

Weiter Streit gibt es um die Windkraftanlagen in Haunetal-Wehrda. Dazu schreibt Tim von Campenhausen:Nachdem sowohl die Gemeindevertretung
Eine Ohrfeige für den Ortsbeirat Wehrda

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.