Wildeck: Rund 4.000 Euro Schaden und ein totes Wildschwein

Am gestrigen Freitagabend kam es auf der L 3250A zwischen Gerstungen und Richelsdorf zu einem Wildunfall.

Wildeck. Am 2. November gegen 22.20 Uhr befuhr eine 49-jährige Frau aus Wildeck mit ihrem Fahrzeug die Landesstraße 3250A von Gerstungen kommend in Fahrtrichtung Richelsdorf und erfasste hierbei frontal ein die Fahrbahn kreuzendes Wildschwein. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Hauke-Christi

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Kriminaldirektor Rainer Neusüß wechselte in die Heimat nach Eschwege – Polizeioberrat Martin Nickl übernimmt.
Führungswechsel bei der Polizei Hersfeld-Rotenburg

Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Beim Ladendiebstahl ertappt, versuchte der Täter zu fliehen und verletzte zwei Angestellte.
Polizei schnappt dreisten Räuber in Bebra

Fotostrecke: Sport und Show begeisterte die Zuschauer

Die 45. Auflage von Sport und Show bot ein abwechslungsreiches Programm - Sportler und Künstler starteten durch.
Fotostrecke: Sport und Show begeisterte die Zuschauer

Bad Hersfelder Hochhaus brannte erneut

Bereits vor wenigen Stunden wurde die Feuerwehr zu einem Brand in diesem Hochhaus gerufen.
Bad Hersfelder Hochhaus brannte erneut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.