Wildeck: Rund 4.000 Euro Schaden und ein totes Wildschwein

Am gestrigen Freitagabend kam es auf der L 3250A zwischen Gerstungen und Richelsdorf zu einem Wildunfall.

Wildeck. Am 2. November gegen 22.20 Uhr befuhr eine 49-jährige Frau aus Wildeck mit ihrem Fahrzeug die Landesstraße 3250A von Gerstungen kommend in Fahrtrichtung Richelsdorf und erfasste hierbei frontal ein die Fahrbahn kreuzendes Wildschwein. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Hauke-Christi

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

BMW in Bebra zerkratzt

Auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße wurde am Montagabend, 12. November, zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, der Lack eines braunen 1er BMW mit einem unbekannten spitzen …
BMW in Bebra zerkratzt

Schulschach zum Hessentag

Die Wilhelm-Neuhaus-Schule bereitet ein großes Turnier vor.
Schulschach zum Hessentag

Mit Schreckschusspistole aus fahrendem Auto geschossen

Offenbar war ein Streit unter Jugendlichen der Auslöser.
Mit Schreckschusspistole aus fahrendem Auto geschossen

Lions Club Bebra-Rotenburg spendet 3.000 Euro für Instrument

Ein neuer Flügel für die Schüler der Blumensteinschule soll im Frühjahr 2019 her.
Lions Club Bebra-Rotenburg spendet 3.000 Euro für Instrument

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.