In Wildeck weihnachtet es sehr

+

Obersuhl. Obersuhl lädt zum Weihnachtsmarkt am Wochenende ein.

Obersuhl. Mit Tatkraft packte im Vorjahr eine Handvoll Obersuhler an, als es darum ging, die schöne Tradition des jährlichen Weihnachtsmarktes wieder im Ort zu etablieren – in neuem Outfit, modern, ansprechend, mit jungen Künstlern aus dem Ort und Showprogrammen. Die Mühe zahlte sich aus und der eigens gegründete Weihnachtsmarkt Wildeck e. V. konnte zur Premiere eine gelungene vorweihnachtliche Attraktion für Jung und Alt bieten. Noch am selben Abend war für die Akteure klar: Der Weihnachtsmarkt bleibt der Höhepunkt am 1. Advent in Obersuhl. Und so lädt der Verein auch in diesem Jahr wieder alle Bürger am 1. Dezember (11 Uhr bis 19 Uhr) herzlich ein, in Gemeinschaft die Weihnachtszeit einzuläuten und sich vom Programm begeistern zu lassen.

Bei den Angeboten für die jungen und erwachsenen Gäste haben die Vereinsmitglieder noch einmal zugelegt. Vor allem kommen die Kinder in diesem Jahr über die gesamte Zeit auf ihre Kosten und können zwischen vielen Aktivitäten wählen – können basteln, beim Schwarzlichttheater mitspielen, sich beim Luftikus Ballonfiguren basteln lassen oder beim Weihnachtsmann vorbeischauen. Währenddessen ist auf dem Markt und im Gemeindesaal für gute Unterhaltung und das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Zum neuen Konzept des Weihnachtsmarkt Wildeck e. V. gehörte im Vorjahr auch eine ansprechende Präsentation der Marktstände in eigenen Hütten. Für diesen Weihnachtsmarkt wurde noch einmal kräftig aus der örtlichen Unternehmerschaft investiert, um weitere Hütten anzuschaffen und eine professionelle Ausschankanlage für den Glühwein.

Um eine reibungslose Planung und Durchführung der Veranstaltung abzusichern, können die Vereinsmitglieder wieder auf das bürgerschaftliche Engagement der örtlichen Vereine, einzelner Bürger und der Blumensteinschule bauen."Allen ehrenamtlichen Helfern sei an dieser Stelle ein besonderes Dankeschön ausgesprochen", betont Martin Wagner, einer der beiden Geschäftsführer des Weinachtsmarkt Wildeck e. V. "Die unkomplizierte Zusammenarbeit macht es uns möglich, gemeinsam eine gute Tradition der Vorweihnachtszeit fortzusetzen  und damit allen Wildeckern ein attraktives Veranstaltungsangebot zu unterbreiten."

Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt nach den Worten von Geschäftsführer Steffen Sauer "auch in diesem Jahr wieder gemeinnützigen Projekten und Einrichtungen der Kommune zugute – dem Förderverein der Grundschule "Am Rhäden", dem AWO Ortsverein Obersuhl für die Ferienspiele und der Kindertagesstätte "Vogelnest" Obersuhl ". Die Spenden werden auf dem Weihnachtsmarkt durch den Vereinsvorstand übergeben.

Das Programm für das weihnachtliche Markttreiben steht und alle Akteure des Wildecker Weihnachtsmarktes 2013 stehen erwartungsfroh in den Startlöchern, in der Hoffnung, wieder einen solchen Zuspruch wie bei der Premiere im Vorjahr zu erleben.

Programm des Wildecker Weihnachtsmarktes in Obersuhl:o 9.30 Uhr Adventsgottesdienst mit Abendmahlo 11 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit dem evangelischen Posaunenchoro 12 Uhr Mittagessen im Gemeindesaalo 12.30 bis 13 Uhr Weihnachtsmann auf der Showbühne;Es können Bilder mit dem Weihnachtsmann gemacht werden. Eltern, deren Kinder ein kleines Geschenk erhalten sollen, können dafür, gegen einen kleinen Obolus, eine Wertmarke im Rathaus der Gemeinde Wildeck kaufen.o 13.30 bis 17 Uhr Konzert der Obersuhler Chöre in der Kirche (Männergesangsverein, Madrigalchor, Gemischter Chor)o ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Gemeindesaalo 15.30 Uhr Preisverleihung Luftballonaktion 2013 & Spendenübergabe des Wildecker Weihnachtsmarkt e. V.o 16 Uhr "Colours of music" auf der Showbühneo 16.30 bis 17 Uhr Weihnachtsmann auf der Showbühneo 17.30 Uhr Obersuhler Blasmusik auf der Showbühneo 19 Uhr Ende

Kinderangebot:o 14 bis 18 Uhr Schwarzlichttheater im Keller des Gemeindehauseso 14 bis 18 Uhr Weihnachtsbasteln im DRK-Heimo 14 bis 18 Uhr Luftikus Luftballonfiguren auf dem Markt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.