Wildunfall in den frühen Morgenstunden

Foto: fotolia
+
Foto: fotolia

Bebra. Zu einem Wildunfall zwischen einem Wildschwein und einem Personenkraftwagen kam es am heutigen Montagmorgen.

Bebra. Am heutigen Montagmorgen gegen 5.05 Uhr befuhr eine Nentershäuser Pkw-Fahrerin die K 53 aus Richtung Bebra-Gilfershausen. Kurz vor der Ortschaft von Bebra querte plötzlich ein Wildschwein von links nach rechts die Fahrbahn. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und lief danach in unbekannte Richtung davon. Der Schaden am Auto beläuft sich auf irca 2.500 Euro. Aufgrund des Unfalls wurde der Jagdausübungsberechtigte informiert und verständigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neun Mathematik-Genies an der Jakob-Grimm-Schule

Neun Schüler der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg schafften die erste Runde des Mathematikwettbewerbs 2016/2017.
Neun Mathematik-Genies an der Jakob-Grimm-Schule

400 Briefe pro Tag dank guter Organisation

Poststellenmitarbeiter Carsten Krauß und Olaf Schilling werden für ihre gute Arbeit im letzten Jahr mit einem Zertifikat ausgezeichnet.
400 Briefe pro Tag dank guter Organisation

Neuer Vorstand bei der Städtewettkampfgemeinschaft

Bei der letzten Sitzung der Städtewettkampfgemeinschft „Fulda – Werra – Pokal“ im Verein für Deutsche Schäferhunde wurde ein neuer Vorstand gewählt.
Neuer Vorstand bei der Städtewettkampfgemeinschaft

Nadja Speich wird neue Vorsitzende des AIVs

Architekten- und Ingenieurverein (AIV) wählt Nadja Speich einstimmig zur neuen Vorsitzenden. Vorgänger Johannes van Horrick wird Stellvertreter.
Nadja Speich wird neue Vorsitzende des AIVs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.