Wippershain feierte 700 Jahre

Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
1 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
2 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
3 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
4 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
5 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
6 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
7 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.
8 von 35
Der Markttag der Wippershainer 700-Jahrfeier wurde sehr gut besucht.

Bei uns gibt es eine Bildergalerie der Festlichkeiten zum Markttag im Schenklengsfelder Ortsteil Wippershain am vergangenen Sonntag.

Wippershain. Bunt wurde es zum Sonntag, 21. Mai, im Schenklengsfelder Ortsteil Wippershain. Nach dem Festgottesdienst mit Posaunenchor aus Erdmannrode wurde der Markt durch den Musikzug Eiterfeld-Arzell eröffnet. Besucher durften sich neben Fotoausstellungen, Bauernmarkt, einem offenen Hof auch auf Kutschfahrten, Kamelreiten und Hubschrauberrundflüge freuen. Neben den Gassen des Dorfes gab es auch in allerlei Höfen einiges zu entdecken. Das Fest wurde seit 2014 vom Festausschuss organisiert. „Die Hilfsbereitschaft, auf die man hier stößt, schweißt das Dorf zusammen“, ist sich Dagmar Erbe-Grünke vom Festausschuss nach all der Arbeit sicher. Erfreulicherweise spielte auch das Wetter mit. Einige reisten mit dem Fahrrad an, viele weitere mit dem Auto.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Pavillon für die Heinrich-Grupe-Schule

Der gesammelte Erlös der aktiven Jugendlichen aus den Landesverbänden, die bei der DJJM in Philippsthal mitmachten, kommt dieses Mal der Heinrich-Grupe-Schule zu Gute.
Ein neuer Pavillon für die Heinrich-Grupe-Schule

Luther-Kunstinstallation im Stiftspark

50 Luther-Figuren sind zur Festspielzeit im Park bei der Stiftsruine aufgestellt.
Luther-Kunstinstallation im Stiftspark

67. Festspiele: Eindrücke aus dem VIP-Bereich

Nach dem Gang über den Roten Teppich entstanden einige interessante Gespräche zwischen den prominenten Gästen.
67. Festspiele: Eindrücke aus dem VIP-Bereich

Roter Teppich der 67. Festspiele - Teil 2

Zahlreiche Besucher kamen, um die Stars und Sternchen, die zur Festspieleröffnung kamen, live und hautnah zu erleben. Bei uns gibt es die Bilder.
Roter Teppich der 67. Festspiele - Teil 2

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.