„Wir brauchen keine Paradiesvögel“

KA-Leser Josef Siegert aus Heringen zur Brgermeisterwahl: Die praktische Politik gilt es fortzusetzten Heringer U-Bo

KA-Leser Josef Siegert aus Heringen zur Brgermeisterwahl: Die praktische Politik gilt es fortzusetzten

Heringer U-Boote von SPD und CDU aufgetaucht! In Heringen blicken die Fische nach links; dies trifft jedoch nur noch fr das Stadtwappen zu. Die Brger whlen lieber gute Ideen und die hat zweifellos der Brgermeister Hans Ries. Daher sind die Scheinwerfer auf ihn gerichtet. In Heringen ist in den letzten Jahrzehnten einiges liegengeblieben, das Herr Ries aufholen musste.

Gute Sachkenntnis und Beherrschung der rtlichkeit sind unabdingbare Voraussetzungen fr einen Brgermeister, die unser derzeitiges Gemeindeoberhaupt erfllt. Die Info-Veranstaltung in den Stadtteilen sind beredtes Zeugnis. Ich warne vor den groen Vereinfachern und Bewerbern Otto und Knoch, die weder Land noch Leute kennen.

Eines hat die Vorstellungsrunde gezeigt: Ein Schuhverkufer der barfuss im Laden herumluft, wird nichts verkaufen. Die Kunsthonigtechnik von SPD und CDU bringt uns in Heringen keinen Millimeter weiter. Der Kurs der Vernunft und die praktische Politik des jetzigen Amtsinhabers gilt es fortzusetzen.

Fr Hans Ries trifft zu: Wer ber den Tellerrand schauen will, muss im Teller stehen. Diejenigen, die frher das Heringer Schiff auf eine Sandbank gesetzt haben, drfen heute nicht den Kapitn (Knoch, SPD) stellen. Paradiesvgel brauchen wir nicht und die Stadtverordneten sollten mehr miteinander als bereinander reden.

Auch die Pferdeapfeltheorie mssen die Ratsherren aufgeben: Die lassen von oben viel fallen, dann fressen es die Spatzen. Brgermeister Ries hat sich in den letzten sechs Jahren konsequent an seinen Diensteid gehalten und alles versucht, um Schaden von dieser Stadt abzuwenden; so muss es bleiben! Er wei zu gut, wo Barthel den Most holt.

Josef Siegert,Heringen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Am Mittwoch (25. März 2020), gegen 21.25 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bebra die Bundesstraße 83 aus Richtung Bebra kommend in Richtung Rotenburg.
Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Laut Polizeibericht ist ein Lkw-Fahrer aus Neustadt (Hessen) am Mittwoch (25. März 2020), gegen 12.30 Uhr, rückwärts aus einer Ausfahrt in die Eisenacher Straße, um auf …
Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Gleichzeitig konnten insgesamt 24 weitere Personen aus der Quarantäne entlassen werden.
Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.