DAK wird neuer Mieter im Schilde-Park

+
Bürgermeister Thomas Fehling, Harald Schmidt (Leiter des neuen DAK-Servicezentrums) und Johannes van Horrick von der Bauverwaltung mit dem neuen Mietvertrag. Foto: Privat

Bad Hersfeld. Das Servicezentrum wird ab 1. Januar 2015 direkter Nachbar der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Bad Hersfeld. Die DAK Gesundheit, eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, wird mit ihrem Servicezentrum Bad Hersfeld neuer Mieter zwischen Schilde-Halle und Alter Verwaltung. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt zwischen der Kreisstadt und der DAK unterzeichnet. Damit wird das Servicezentrum ab 1. Januar 2015 direkter Nachbar der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Die DAK hatte sich zu dem Neubezug entschlossen, da sie die bis-herigen Büros in der Berliner Straße und in der Breitenstraße in ei-nem Standort konzentrieren möchte. Insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im Schilde-Park ihre neuen Büroräume be-ziehen.

Bürgermeister Thomas Fehling begrüßte die Stabilisierung von Ar-beitsplätzen in Bad Hersfeld und sieht auch für das Schilde-Areal selbst neue Impulse: "Die DAK betreut von ihrem Servicezentrum aus rund 25.000 Kunden in der Region – das wird auch für die Fre-quenz im Schilde-Park ein belebendes Element."

Knapp zwei Jahre von der ersten Idee bis zum Einzug habe man gebraucht, erläutert Harald Schmidt, alter und neuer Leiter des DAK-Servicezentrums in Bad Hersfeld. "Mein Dank gilt nicht nur den Mit-arbeitern im eigenen Haus, die an den Planungen mitgewirkt haben. Auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung hat zur zügigen Realisierung beigetragen."

Schmidt und sein Team werden die neuen Räume ab Mitte Dezem-ber übernehmen und einrichten, bevor es dann im nächsten Jahr regulär losgeht. "Und ja, natürlich wird es eine offizielle Eröffnung geben! Wir freuen uns auf Sie!"

Foto: DAK Schilde Park.JPGBildunterschrift: Bürgermeister Thomas Fehling, Harald Schmidt (Leiter des neuen DAK-Servicezentrums) und Johannes van Horrick von der Bauverwaltung mit dem neuen Mietvertrag

Verantwortlich für den Inhalt: Bürgermeister Thomas FehlingAuskunft erteilt: Meik Ebert, Tel. 06621 201-301

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.