Wöbbeking reagiert auf die Vorwürfe

L 3251: Der Leiter des Amtes fr Straen- und Verkehrswesen geht ins Detail...Hier der Brief, der Ronshausen Brgermeister Friedhold Z

L 3251: Der Leiter des Amtes fr Straen- und Verkehrswesen geht ins Detail...

Hier der Brief, der Ronshausen Brgermeister Friedhold Zilch am heutigen Donnerstag, 27. August, zuging... von Peter Wbbeking (Leiter des ASV)

Der Wortlaut:

Betr. Grunderneuerung der L 3251 zwischen Bebra/Weiterode bis Ronshausen und Ronshausen bis zur Anschlussstelle BAB A4 Wildeck/HnebachIhr Schreiben vom 26.08.2009, Az. 662.101 / pwKoordinierungsgesprche am 17.06. und 30.06.2009Diverse TelefonateSehr geehrter Herr Brgermeister Zilch, sehr geehrte Damen und Herren,zunchst danke ich Ihnen fr Ihr o. g. Schreiben. Wie Sie wissen, planen wir die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn der L 3251 sowohl zwischen Weiterode und Ronshausen als auch zwischen Ronshausen und der BAB-Anschlussstelle Hnebach im Zuge der A 4. Der aktuelle Fahrbahnzustand erfordert die baldmgliche Durchfhrung dieser Manahme zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit. Die zustzlichem Mittel im Rahmen des Konjunkturprogramms des Landes Hessen machen eine Umsetzung in diesem Jahr mglich. Im Rahmen der Bauvorbereitung haben wir natrlich ein Konzept zur Durchfhrung der Baumanahme und der Verkehrsfhrung whrend der Baumanahme erstellt.Von entscheidender Bedeutung bei Erstellung einer solchen Konzeption ist immer die Frage der neben der Baustelle verbleibenden Fahrbahnbreite, um dort noch zumindest einen eingeschrnkten Fahrstreifen offen halten zu knnen. Dabei stellt ein Wert von 3,75 m das absolute Mindestma dar. Da man dies jeweils zum Bau beider Fahrtrichtungen bentigt, ergibt sich eine Mindestfahrbahnbreite von 2 x 3,75 m = 7,50 m.Die Landesstrae 3251 hat aber ber groe Lngen nur eine Fahrbahnbreite von 6,50 m. Deshalb sieht unser Konzept den Bau unter Vollsperrung vor. Aufgrund des in diesem Raum weitmaschigen klassifizierten Straennetzes ergibt sich allerdings eine entsprechend weitrumige Umleitungsstrecke, die im Einzelfall bis zu 25 km Umweg bedeuten. Gleichzeitig haben wir die Bauzeit der einzelnen Phasen so kurz wie mglich bemessen, um die Sperrzeiten insgesamt zu minimieren.Dies setzt voraus, dass die gesamte Tageshelligkeit fr die Durchfhrung der Manahme ausgenutzt wird und selbstverstndlich auch an den Samstagen gearbeitet wird.Dieses Konzept wurde den magebenden Stellen, insbesondere Polizei und Verkehrsbehrden in einem Verkehrstermin am 17.06.2005 erlutert. Selbstverstndlich waren auch Sie als Brgermeister der am strksten betroffenen Gemeinde zu diesem Termin eingeladen. Es trifft zu, dass gegen die Vollsperrung in diesem Termin erhebliche Bedenken geuert wurden, Daraufhin haben wir das Konzept nochmals berprft und wo es mglich war modifiziert.Vernderungen konnten im Abschnitt zwischen Weiterode und Ronshausen vorgenommen werden. Zwar lsst der Abschnitt von der Einmndung Mhlwiesenweg bis Einmndung Schferberg aufgrund der vorhandenen Fahrbahnbreite von nur 620 m nur einen Bau unter Vollsperrung zu, die dafr vorgesehene Bauzeit von einer Woche wurde aber gezielt in die Herbstferien gelegt, um die Probleme mit dem Schlerverkehr zu minimieren.Fr den brigen Abschnitt zwischen der Einmndung am Schferberg und der Ortslage Ronshauser wurden drei ca 550 m lange Teilabschnitte gebildet. Diese werden nach provisorischer Verbreiterung dann unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalregelung gebaut. Eine nochmalige Oberprfung des Abschnittes zwischen Ronshausen und Hnebech hat ergeben, dass dieser Abschnitt aufgrund der Topographie nicht mit vertretbarem Aufwand verbreitert werden kann, so dass es hier bei dem Bau unter Vollsperrung bleiben muss.Dieses modifizierte Konzept wurde von uns abgestimmt und dann in dem von Ihnen initiierten Termin am 30.06.2009 nochmals vorgestellt und diskutiert. Auch der Bauabschnitt zwischen Ronshausen und der Einmndung der K 57 nach Machtlos wurde nochmals unterteilt. Da fr einen Teilabschnitt eine Umfahrungemglichkeit (ab der Einmndung Ziehbach) gegeben ist, kann dieser Abschnitt bereits whrend der Vollsperrung zwischen der Einmndung der K 57 und der Anschlussstelle an der A 4 gebaut werden.Der Teilabschnitt, der unter Vollsperrung ohne rtliche Umleitung gebaut werden muss, dauert dann nur ca. 1 Woche. Diese wurde gezielt nach dem 20. September 2009 eingeplant, da das Freibad der Gemeinde dann geschlossen sein wird und damit die umwegige Verbindung nach Machtlos und vom dortigen Feriendorf zum Schwimmbad weniger kritisch ist.Zusammenfassend mchte ich nochmals feststellen:das Amt fr Straen- und Verkehrswesen Eschwege hat die dringende Grunderneuerung der L 3251 unter Zugrundelegung einer minimalen Bauzeit aufgrund der Unterschreitung der zwingend notwendigen Mindestbreite von 7,50 m Fahrbahnbreite unter Vollsperrung fr eine Bauzeit von 11 Wochen vorgesehen.Im Rahmen des erfolgten Abstimmungsprozesses haben wir dieses wo mglich modifiziert und Teilabschnitte gebildet, die mit Hilfe provisorischer Verbreiterung unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalregelung erfolgen. Damit hat sich die Gesamtbauzelt um ca. 3 Wochen auf 14 Wochen verengert. In den brigen Bereichen ist keine provisorische Verbreiterung mglich, auch fr ein weiteres Einengen das Querschnitts besteht hier aus Grnden der Arbeitssicherheit kein Spielraum. Von der gesamten Bauzeit von 14 Wochen wird also in insgesamt 6 Wochen unter Vollsperrung auf einem Teilabschnitt gebaut.Dies betrifft insbesondere den Durchgangsverkehr, der denn die Umleitungsstrecke aber Iba und Richelsdorf nutzen muss. Die Ortsteile Ronshausen und Machtlos, die jeweils nur durch eine klassifizierte Strae mit dem brigen berrtlichen Straennetz verbunden sind, bleiben whrend der gesamten Bauzeit zumindest von einer Seite aus erreichbar. Daraus ergeben sich die einzelnen Bauphasen, Nach 4 Wochen ist die Vollsperrung im wesentlichen abgeschlossen. Gezielt in den Herbstferien erfolgt die Vollsperrung in Weiterode (1 Woche).In der letzten Woche (30. November bis 5. Dezember 2009) erfolgt dann nochmals eine Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle Hnebach einschlielich der westlichen Rampe. Dies ist erforderlich aus der Koordination mit auf der Autobahn durchzufhrenden Baumanahmen. In den brigen 8 Wochen wird zwischen Weiterode und Ronshausen unter halbseitiger Sperrung gebaut, d. h. mit gewissen Fahrzeitverlngerungen muss gerechnet werden, eine grorumige Umleitung et nicht erforderlich.Das nochmals beigefgte Schreiben vom 04.08.2009 wurde zwischenzeitlich wenn auch nicht schriftlich beantwortet. Den Baubeginn hat der Unterzeichner Ihrem Vertreter in einem Telefonat am 21.08.2009 mitgeteilt. Vom gleichen Tag datiert auch unsere ausfhrliche Presseinformation.Es ist uns durchaus bewusst, dass die von uns geplante Straenbaumanahme fr die Betroffenen zu nicht unerheblichen Erschwernissen fhren wird, haben aber versucht, unter Ausnutzung aller vorhandenen Spielrume diese Belastungen zu minimieren. Gemeinsam mit der beauftragten Baufirma werden wir bemht sein, die Baumanahme so schnell wie mglich abzuwickeln.Mit freundlichen GrenPeter Wbbeking, Leitender Baudirektor

+++

Mehr zum Thema lesen Sie unter...

Grau sieht Rot Nichts war abgestimmt, sagt Wildecks Brgermeister Jrgen Grau zur geplanten Vollsperrung der L 3251

Zilch zornig Ich erfuhr von der Verschiebung der Vollsperrung erst aus derPresse, sagt Ronshausens Brgermeister Friedhold Zilch zur geplantenVollsperrung der L 3251

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.