Angela Merkel taucht in Ellis Saal unter

+
In der Komödie „Wohin mit Mutti?“ in Ellis Saal sucht Angela Merkel Unterschlupf bei der Familie Riethmüller, doch wovor ist sie auf der Flucht?

Distel Berlin führt "Wohin mit Mutti?" in Ellis Saal auf. Im Theaterstück muss die Bundeskanzlerin bei Familie Riethmüller Unterschlupf suchen.

Bebra-Weiterode. Die Dis­tel Berlin präsentiert am Sonntag, 29. Oktober, ab 18 Uhr das Programm „Wohin mit Mutti?“ in Ellis Saal. Die Idee für das Stück lieferte Timo Doleys. Er betont den neuen Charakter des Programms: „Das Autorenteam hat dieses Mal eine Kabarett-Komödie mit einer fortlaufenden Handlung geschrieben, in der sich die verschiedenen satirischen Szenen, Parodien und Lieder chronologisch aufbauen und nahtlos aneinanderfügen“.

Der komplette Abend spielt in der Wohnung von Familie Riethmüller. Dort muss die Kanzlerin untertauchen. Aber vor wem muss sie sich verstecken? Vor Donald Trump? Der AFD? Oder sogar vor Horst Seehofer? Große Politik trifft in „Wohin mit Mutti?“ auf private Normalität, und so stellt sich die Frage: Ist Angela Merkel nach zehn Jahren an der Regierungsspitze überhaupt noch alltagstauglich? Schafft sie die Integration von der Kanzlerin zu Angela Mustermann?

Denn sie landet auf der Couch der durchschnittlichsten Menschen Deutschlands, den Riethmüllers. Sie sind weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein und sparsam wie eine schwäbische Hausfrau. Kann das gut gehen? Beteiligt sie sich am Putzplan?

Infos: Karten (25 Euro VVK, 27 Euro AK) über den Ticket-Service auf www.ellissaal.de

Kulturverein Ellis Saal, Lindenstraße 3, Bebra-Weiterode

Kontakt: Ute Holstein, Finkenstraße 11, Bebra-Weiterode, E-Mail: info@ellissaal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsversorgung und Kali-Werk: Finnische Delegation zu Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Arbeitswelt unter Tage: Finnische Gäste besuchten auch das Kali-Werk Werra
Gesundheitsversorgung und Kali-Werk: Finnische Delegation zu Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Zum zweiten Mal mit Gras am Steuer am erwischt

Ein 25-jähriger wurde zum zweiten Mal bekifft am Steuer erwischt
Zum zweiten Mal mit Gras am Steuer am erwischt

Vom Eiswagen mit Hubschrauber ins Krankenhaus

In Rotenburg wollte ein Kind nur ein Eis holen und landete deswegen im Krankenhaus
Vom Eiswagen mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Bildergalerie zum Großbrand

Die Feuerwehren aus Hessen mussten in Thüringen aushelfen
Bildergalerie zum Großbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.