Wortreich funkt rund um die Welt

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Die Riesen-Antenne für die Aktion mit dem Amateurfunker-Verein wurde gestern aufgebaut.

Bad Hersfeld. Mitglieder des Ortsverband F69 des Deutschen Amateur Radio Clubs aus Bad Hersfeld haben am Mittwoch ihre Funkantenne auf dem Dach des wortreich am Schilde-Park aufgebaut. Am Samstag und Sonntag bieten die Funkamateure im Mitmach-Museum einen Einblick in diese spezielle Art der Kommunikation. Die gut acht Meter hohe Antenne ermöglicht den Funkkontakt mit Stationen auf der ganzen Welt - oder sogar darüber hinaus; Mit etwas Glück wird sogar ein Funkkontakt zur Internationalen Raumstation möglich sein. An beiden Tagen gibt es ab 11 Uhr viele Aktionen für interessierte Nachwuchs-Funker. An einer Funkstation in der Ausstellung können die Besucher hautnah miterleben, wie Botschaften um die ganze Welt gesendet werden. Jeweils um 15 Uhr laden die Funkamateure zu einem Vortrag über die Bedeutung ihres Hobbies selbst in Zeiten des digitalen Funkverkehrs.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Tödlicher Unfall: Gabelstaplerfahrer überschlägt sich

Heimboldshausen: Ein 27-Jährige kippt mit Gabelstapler Abhang hinunter.
Tödlicher Unfall: Gabelstaplerfahrer überschlägt sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.