Familie Ruppel eröffnet am 8. April neue Zahnarztpraxis in Schenklengsfeld

Noch wird in der neuen Zahnarztpraxis schwer geschuftet – doch Zahnarzt Yorrick Ruppel (2.v.re.) freut sich schon, die neuen Räumlichkeiten am 8. April eröffnen zu können. Foto: Buschky

Nach einem großen Umbau eröffnen die Zahnärzte Dr.med.dent. Jochen Ruppel und Yorrick Ruppel am 8. April eine nagelneue und hochmoderne Zahnarztpraxis. 

Schenklengsfeld. Mit dem Umbau der neuen Praxisräume beginnt für das Vater-Sohn-Gespann eine neue Ära: Die Zahnarztpraxis von Dr.med.dent. Jochen Ruppel und Yorrick Ruppel in der Landecker Straße 17 zieht um, und zwar auf die andere Straßenseite. Das neue Gebäude war ursprünglich ein Altbau und wurde komplett saniert. Natürlich wird die neue Zahnarztpraxis wesentlich größer: Mit dem Anbau einer dritten Etage erstreckt sich die hochmoderne, barrierefreie Praxis über 500 Quadratmeter. Um alle Patienten die bestmögliche Behandlung bieten zu können, soll die neue Praxis Zuwachs bekommen. „Wir planen, noch einen Allgemeinzahnarzt und einen Kieferorthopäden dazuzuholen. Wir stecken auch schon in Verhandlungsgesprächen mit potentiellen Kandidaten“, verkündet Yorrick Ruppel, der jetzt über zwei Jahre mit seinem Vater zusammenarbeitet.

Die neuen Räumlichkeiten beinhalten diesmal auch das Qualitätsmeisterlabor Schmidt. Mit einem digitalen Scan und und dem Labor in unmittelbarer Nähe können Patienten ihre Kronen nach nur wenigen Stunden schon eingesetzt bekommen. Insgesamt ist die neue Zahnarztpraxis hochmodern ausgestattet und technisch auf dem neuesten Stand. Den Patienten stehen fünf Behandlungszimmer und ein Patienten-Besprechungsraum zur Verfügung. Für die wartenden Patienten gibt es im Wartebereich eine Kaffee- und Teeecke während sich die kleins-ten Patienten in der umfangreichen Kinderecke vergnügen können.

Das Zahnarztduo glänzt mit einem umfangreichen Sortiment an Leistungen: Implantologie, Kieferothopädie, Ästhetische Zahnheilkunde, digitale Wurzelkanalbehandlung, Kinderzahnheilkunde, Alterszahnmedizin, Herstellung von Zahnersatz und zahnärztliche Chirurgie. Außerdem sind sie auf die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen spezialisiert und von der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie zertifiziert. Eröffnet wird die neue Zahnarztpraxis in knapp zwei Monaten, am 8. April. Von 13 bis 17 Uhr lädt Familie Ruppel alle Patienten und Gäste zu leckeren Snacks, kühlen Getränken und frischem vom Grill ein. „Für die Zukunft an unserem neuen Standort wünschen wir uns, die Qualität unserer Arbeit stets zu verbessern und den Komfort für unsere Patienten zu erhöhen. Die Patienten kommen bei uns immer an erster Stelle“, erklärt Yorrick Ruppel. Das Zahnarztteam freut sich, zahlreiche Gäste zur Eröffnungsfeier begrüßen zu dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorläufige zusätzliche Kosten der 66. Festspiele

Vorläufiges Rechnungsergebnis der Festspielsaison 2016: 406.391 Euro mussten mehr aufgewendet werden.
Vorläufige zusätzliche Kosten der 66. Festspiele

Wilde Verfolgungsjagd auf der Hohen Luft

Weil er keinen gültigen Führerschein besaß, versuchte ein 57-jähriger Autofahrer sich durch eine waghalsige Flucht einer Kontrolle zu entziehen.
Wilde Verfolgungsjagd auf der Hohen Luft

Heiderich lud Hörgeschädigten-Bund zur Berlin-Tour ein

CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich lud den Vorstand des Hörgeschädigten-Bundes Bad Hersfeld zu einer Berlin-Tour ein.
Heiderich lud Hörgeschädigten-Bund zur Berlin-Tour ein

Attacke auf 15-Jährige im Schilde-Park

Ein 18-jähriger soll einem 15-jährigen Mädchen ins Gesicht geschlagen haben - Polizei sucht Zeugen des Vorfalls
Attacke auf 15-Jährige im Schilde-Park

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.