Zeugen gesucht: Eierwerfer in Rotenburg unterwegs

+

Die Aussenfassaden zweier Wohnhäuser in der Friedenstraße bzw. Im Heienbach wurden in der Dunkelheit am Montagabend mit rohen Eiern beworfen

Rotenburg. Die Aussenfassaden zweier Einfamilienwohnhäuser in der Friedenstraße bzw. Im Heienbach wurden in der Dunkelheit am Montagabend (31.10.) mit rohen Eiern beworfen.

Neben der entstandenen Sauerei ist für die betroffenen Eigentümer auch noch sehr schwer das Eigelb aus dem Rauputz zu entfernen und zudem auch noch teuer. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Da beide Tatort nicht weit auseinander liegen, dürfte es sich um ein und dieselben Täter handeln. Oft erzählen solche Täter von ihren "Ruhmestaten" und prahlen damit. Daher bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung, Tel.: 06623/937-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Behindertenwerkstätten dürfen wieder öffnen

 Landrat Dr. Michael Koch machte sich vor Ort ein Bild
Behindertenwerkstätten dürfen wieder öffnen

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.