Zukunftsinvestition

Rotenburg. Alles neu macht der Mai..., so auch bei der Jugendabteilung der Feuerwehr Rotenburg. Der Feuerwehrverein spendete den derzeit

Rotenburg. Alles neu macht der Mai..., so auch bei der Jugendabteilung der Feuerwehr Rotenburg. Der Feuerwehrverein spendete den derzeit 14 Jungen und Mdchen sowie deren Betreuern ber 20 neue Uniformen.

Eine Investition von ca. 2.000 Euro, aber eine Investition in unsere Zukunft, so der Vereinsvorsitzende Carsten Zabel. Jedes Jahr mit solchen Summen gerecht zu werden, sei fr einen gemeinntzigen Verein nicht leicht. Dennoch versuche man die hohen Ziele der Vereinspitze zu erreichen. Im aktiven Mitgliederbereich liee sich der Demographische Wandel noch abfedern, nicht aber im passiven Bereich. Ohne unsere frdernden Mitglieder knnten wir nicht jhrlich in die Ausrstung der Wehr investieren, so Zabel. Dennoch ist sich der Vereinsvorstand einig, egal wo gespart wird es darf auf keinen Fall in der Kinder- und Jugendarbeit sein. Interessierte Brger, die die Arbeit der Feuerwehr untersttzen mchten, knnen sich an den Vereinsvorstand unter 06623-9136340 wenden. Mehr Infos auch auf feuerwehr-rotenburg.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.