Zusammenstöße mit Wild auf Waldhessens Straßen

+
Foto: fotolia

Alheim/Bosserode. Zu mehreren Wildunfällen kam es am Freitagabend auf den waldhessischen Landstraßen.

Alheim. Am vergangenen Freitag gegen 17.20 Uhr kam es in der Gemeinde Alheim auf der L 3253, Höhe Schloss Ludwigseck zu einem Unfall mit einem Stück Rehwild. Ein 28-jähriger Pkw Fahrer aus Ludwigsau befuhr die L 3253 aus Richtung Weiße Dame kommend in Richtung Sterkelshausen. In Höhe Schloß Ludwigseck wechselte ein Stück Rehwild über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Rehwild verendete kurz darauf noch an der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Bosserode. Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit Wild kam es am späten Freitagabend, 22:55 Uhr in der Gemeinde Wildeck – Bosserode, L 3251. Hier war eine 41-jährige Pkw- Fahrerin aus Heringen unterwegs. Sie befuhr die L 3251 aus Richtung Obersuhl kommend in Richtung Bosserode. In Höhe km 0,500 wechselte ein Fuchs über die Fahrbahn. Auch hier kam es zum Zusammenstoß. Der Fuchs verendete. Der verursachte Sachschaden beträgt 1.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Der Grillfachhandel der Region wurde mehrfach für seinen tollen Kundenservice ausgezeichnet.
Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Die Stadt verschickt offenbar fehlerhafte Zahlungsbescheide an die Bürger.
Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Bauwagen für Bebraner Ranger

Neue Anlaufstelle für die Ranger am Breitenbacher See
Bauwagen für Bebraner Ranger

Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Mit Funny Girl stand nun die dritte Premiere der aktuellen Festspielsaison an - und das Musical begeisterte das Publikum vor allem mit Hauptdarstellerin Katharine …
Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.