Zusammenstoß zweier Pkws beim Überholen

+

Bei einem Abbiegevorgang setzte der hintere Pkw-Fahrer zum Überholen an und knallte in die Seite des abbiegenden Fahrzeugs.

Lüdersdorf. Gestern Mittag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer aus Rotenburg (68 Jahre) und Salzgitter (62 Jahre) mit ihrem Pkw die K 60 aus Richtung Bebra-Breitenbach kommend in Richtung Bebra-Lüdersdorf. Der 68-jährige Fahrer wollte einige Meter hinter dem Ortseingang von Breitenbach nach links auf eine betonierte Furt fahren, um anschließend wieder in Richtung Breitenbach zu fahren. Hier verlangsamte er seine Fahrt erheblich und setzte nach eigenen Angaben den Blinker und begann mit dem Abbiegevorgang. Der nachfolgende Fahrer aus Salzgitter übersah den Blinker und wollte den sehr langsam fahrenden Rotenburger überholen, hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt. Der 68-Jährige wurde vorsorglich ins KKH Rotenburg verbracht, wurde aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Gesamtschaden ca. 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Highspeed-Internet für den Unterricht an der Werratalschule

Schüler können an der Werratalschule in Heringen zukünftig schnell „surfen“. Dank einer Glasfaserleitung des Betreibers "mr.net" ist dies nun möglich.
Highspeed-Internet für den Unterricht an der Werratalschule

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Friedrich-Fröbel-Schule wird saniert

Kreis investiert über eine Million Euro in Sanierung
Friedrich-Fröbel-Schule wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.