Mit Zuversicht und viel Herz

Thomas Schmelz feiert 25-jhriges DienstjubilumRichelsdorf. Thomas Schmelz, Verwaltungsdirektor fr die hessischen AHG-Kliniken in Ric

Thomas Schmelz feiert 25-jhriges Dienstjubilum

Richelsdorf. Thomas Schmelz, Verwaltungsdirektor fr die hessischen AHG-Kliniken in Richelsdorf und Bad Hersfeld, feiert am heutigen Mittwoch (18. Mrz) sein 25-jhriges Dienstjubilum.

Nach einer Ausbildung zum Verwaltungsbeamten und dem erfolgreichen Abschluss seiner Laufbahnprfung war Schmelz acht Jahre lang bei der Landesverwaltung des Kreises Hersfeld-Rotenburg beschftigt. Als die im Jahre 1983 erffnete Klinik fr Abhngigkeitserkrankungen in seinem Heimatort Richelsdorf einen verantwortlichen Verwaltungschef in der Unternehmensleitung suchte, sah Schmelz dies als neue Herausforderung und gute berufliche Perspektive an. Neben der Klinik gab es zu dieser Zeit noch die Schulungssttte Schloss Richelsdorf, die es ebenfalls zu verwalten galt, die Fachklinik Wigbertshhe sowie die Somak GmbH als Geschftszentralen mit Sitz in Bad Hersfeld und Kln. Die vergangenen 25 Jahre seien fr die Klinik mitunter nicht einfach gewesen, erinnert sich Schmelz. Die Zeiten der Seehofer Reformen oder die Jahre der Insolvenz waren die schwersten. Die Mitarbeiter seien verunsichert gewesen im Hinblick auf die Umstrukturierung des Unternehmens. Seit zwei Jahren gehrt die Klinik nun zur Familie der AHG. Die Allgemeine Hospitalgesellschaft Aktiengesellschaft mit Sitz in Dsseldorf ist ein Unternehmen der Medizinischen Rehabilitation. Schwerpunkte sind u.a. Psychosomatische Rehabilitation, Rehabilitation von Alkohol- und Medikamentenabhngigen, Soziotherapie, Drogentherapie, Neurologie, etc.Trotz vieler Einschnitte im Gesundheitswesen habe sich die Klinik in Richelsdorf stets mit Zuversicht und Selbstvertrauen dem Wettbewerb gestellt. Mit vielen Kooperationspartnern sei die erfolgreiche Arbeit gefestigt worden. Selbst zu Zeiten der Rezession haben wir 1997/98 die Belegung von 36 Betten auf 72 erhht. Heute stehen in einem neuen Bettenhaus 80 Behandlungspltze zu Verfgung.

In der Zeit der Insolvenz seien statt Entlassungen neue Mitarbeiter eingestellt, Investitionsstaus aufgelst, in neue Rume und zustzliche Betten investiert worden. Eine schnelle Refinanzierung sei sichergestellt und die Wirtschaftlichkeit der Klinik verbessert worden. Hinter jeder guten Idee steckt eine Menge Arbeit, die ohne das Engagement jedes Einzelnen eine schier unlsbare Aufgabe gewesen wre, dankt der Verwaltungsdirektor seinen Mitarbeitern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Bad Hersfeld Innenstadt soll nicht durch noch mehr Lkw-Verkehr belastet werden
Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

41 Jahre später

LG-Alheimer-Leichtathleten blicken zurck: Die Sieges-Staffel vom 5. Juli 1969 Leichtathletik. Nach ber 41 Jahren blicken die ehemaligen Le
41 Jahre später

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.