Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Die Männer (79 und 83) wurden vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet

Niederaula.  Traurige Meldung aus Niederaula. In der Marktgemeinde sind nun zwei mit Corona infizierte Menschen gestorben. Beide waren Bewohner des Kreisaltenheims. Die Einrichtung war zuvor unter Quarantäne gestellt worden.

Ob die beiden 79- und 83-jährigen Männer tatsächlich in Folge des Corona-Virus starben, steht derzeit noch nicht fest. Jedoch wurde bei beiden vor ihrem tot Covid-19 festgestellt.

Rubriklistenbild: © PantherMedia / Aigars Reinholds

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.