Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss in Rotenburg aufgedeckt

Polizei untersagte Rotenburgerin und Hersfelder die Weiterfahrt

Rotenburg. Am Donnerstag und Freitag zog die Polizei gleich zwei Personen vorübergehend aus dem Verkehr.

Am 12. September wurde zunächst gegen 11.50 Uhr auf der Nürnberger Straße eine Fahrzeugführerin aus Rotenburg kontrolliert. Die 31-Jährige zeigte körperliche Auffälligkeiten, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Auf Vorhalt gab sie an, am Vortag Amphetamine genommen zu haben. Bei ihr wurde eine Blutentnahme veranlasst und für 24 Stunden das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Einen Tag später, am 13. September, fiel gegen 23 Uhr in der Schulstraße ein 21-jähriger Hersfelder bei einer Fahrzeugkontrolle auf, da er deutliche Auffälligkeiten zeigte, die auf einen Betäubungsmitteleinfluss hindeuteten. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Bei ihm erfolgte ebenfalls eine Blutentnahme. Auch ihm wurde für 24 Stunden das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rote Telephone-Box als Symbol der Freundschaft

Der Malmesbury-Platz in Bad Hersfeld wurde am Mittwoch feierlich eingeweiht. Eine britische Telefonzelle soll das Symbol der Kommunikation und der Freundschaft zwischen …
Rote Telephone-Box als Symbol der Freundschaft

Tausend schöne Dinge auf dem Dippenmarkt

Lulluskrammarkt lockt mit zahlreichen Schnäppchen in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Tausend schöne Dinge auf dem Dippenmarkt

Landesübergreifender Kontrolltag in Hessen

Polizei, Zoll und Feldjäger der Bundeswehr kontrollierten
Landesübergreifender Kontrolltag in Hessen

Schwerer Unfall: Audifahrer überholt Lkw und prallte in BMW

Frontalcrash auf der Bundesstraße 62 Bad Hersfeld in Höhe der Fuldabrücke am Hessenstadion.
Schwerer Unfall: Audifahrer überholt Lkw und prallte in BMW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.